NYC – Film: „Zola“


Ich war am 16.07.21 in New York und habe mir folgenden Film im Kino angeschaut:

„Zola“  86 min  drama, crime, comedy, biopic, adaptation

dir. Janicza Bravo  cast: Taylour Paige, Riley Keough, Nicholas Braun, Colman Domingo, Jason Mitchell, Ts Madison, Ari´el Stachel

Die 19-jährige Zola (Taylour Paige) lebt in Detroit und arbeitet als Kellnerin und hin und wieder auch als Stripperin. Eines Tages lernt sie die leicht durchgeknallte Stefani (Riley Keough) kennen. Die beiden Frauen verstehen sich auf Anhieb. Bereits am nächsten Tag wird Zola von ihrer neuen Freundin Stefani gefragt, ob sie nicht mit ihr für das Wochenende nach Florida kommen möchte. Sie könnten dort in einem Stripclub viel Geld verdienen. Zola lässt sich spontan auf den Wochenendtrip ein, ist aber überrascht, dass auch Stefanis Freund Derrek (Nicholas Braun) und ihr Kumpel X (Colman Domingo) mit von der Partie sind. Zola fühlt sich schon recht bald unwohl, irgendwie stimmt doch hier was nicht…

B+ (Wertung von A bis F) „Most of what follows is true“ – heißt es zu Beginn des Films. Vieles basiert also auf wahren Begebenheiten und tatsächlich auf Aziah „Zola“ Wells Kings 148 einzelnen Tweets umfassenden Twitter-Thread aus dem Jahr 2015. Der Thread der Kellnerin ist seinerzeit viral gegangen. Es erschien sogar ein Artikel („Zola Tells All, The Real Story Behind the Greatest Stripper Saga Ever Tweeted“) darüber im Rolling Stone. „Zola“ ist nach „Lemon“ erst der zweite Spielfilm der afroamerikanischen Filmemacherin Janicza Bravo (TV-Serien „Atlanta“, „Forever“, THEM)

Der Film, den ich für meinen ersten New Yorker Kinobesuch seit Beginn der Corona-Pandemie ausgesucht habe, ist einer, der auf einem Twitter-Thread beruht. Auf dem Papier klang es seltsam, aber auch außergewöhnlich und irgendwie cool. Im Ergebnis ist „Zola“ genau das.  Es ist natürlich kein Film über den man noch lange sinniert, für die nicht mal 90 Minuten wird man aber mit einer sehr selbstbewussten und smarten Inszenierung verwöhnt. Die musikalische Untermalung steuert Mica Levi, bekannt durch die ungewöhnliche Kompositionen in Under the Skin und Jackie bekannt) bei. 

Sehr gut besetzt ist der Film mit Riley Keough, Taylour Paige (die mir irgendwie bekannt vorkam – im Nachhinein habe ich gelesen, dass ich sie in White Boy Rick und Ma Rainey´s Black Bottom schon gesehen habe), Nicholas Braun (alias „Cousin Greg“ aus meiner Lieblingsserie Succession – wann fängt bitte die 3. Staffel endlich an?) und Colman Domingo (den ich nicht erkannte, der aber auch kürzlich u.a. in Ma Rainey´s Black Bottom zu sehen war). 

„Zola“ wurde erstmalig auf dem Sundance Film Festival 2020 gezeigt. 1 1/2 Jahre später, am 30.06.21, ist der A24-Film in 1,468 amerikanischen Kinos gestartet. Seit heute, 23.07.21, ist der Film auf VOD-Plattformen zu sehen. Einen deutschen Kinostart konnte ich bislang nicht finden. 

Trailer zu sehen: 

vorgeschaltete Trailer: 

Trailer v. Film: „The Green Knight„

Bewertung des Trailers: B+

Kommentar: Fantasy, die im Mittelalter angesiedelt ist…nicht mein Ding. Der Trailer sieht aber ganz gut aus. Neuer Film von David Lowery (A Ghost Story) mit Dev Patel, Joel Edgerton, Barry Keoghan

Wie oft schon im Kino gesehen: 2 x

Wahrscheinlichkeit, dass ich den Film anschaue: mal gucken

—————————————————–

Trailer v. Film: „Respect„

Bewertung des Trailerss: C+

Kommentar: Biopic über Aretha Franklin, leider mit Jennifer-Kreischstimme-Hudson in der Hauptrolle.

Wie oft schon im Kino gesehen: 2 x (aber bisher nur Teaser, das letzte Mal zu „Just Mercy“ vor 1 1/2 Jahren) 

Wahrscheinlichkeit, dass ich den Film anschaue: 0%

—————————————————–

Trailer v. Film: „Nine Days„

Bewertung des Trailers: B+

Kommentar: Der Film hat bei Sundance 2020 einen Preis gewonnen. Mit der Berlinerin Zazie Beetz und Bill Skarsgard, etc. 

Wie oft schon im Kino gesehen: 0 x

Wahrscheinlichkeit, dass ich den Film anschaue: 100%

2 Gedanken zu “NYC – Film: „Zola“

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.