VOD – Film: „The Rental“


Ich habe mir folgenden Film als Leihvideo über iTunes/ Apple TV (U.S.) angeschaut:

 

„The Rental“  89 min  thriller, horror 

dir. Dave Franco  cast: Dan Stevens, Alison Brie, Sheala Vand, Jeremy Allen White, Toby Huss

 

Charlie (Dan Stevens), seine Frau Michelle (Alison Brie), sein Bruder Josh (Jeremy Allen White) und  Charlies Arbeitskollegin und Josh Freundin Mina (Sheila Vand) haben sich für das Wochenende ein recht kostspieliges Haus an der Küste gemietet. Aber irgendwas scheint doch mit dem Verwalter Taylor (Toby Huss) nicht zu stimmen…

 

D (Wertung von Abis F) „The Rental“ ist das Regiedebüt des amerikanischen Schauspielers Dave Franco (Fright Night, 21 Jump Street, Now You See Me, The Disaster Artist). 

Der Slasher-Kram in den letzten, vielleicht 15 Minuten ist okay, wenn ich ein Auge zudrücke. Den Abspann mochte ich sogar tatsächlich. Ansonsten weiß ich wirklich nicht, was sich der „kleine Franco“ bei diesem Drehbuch gedacht hat. Die Schreibe hatte jedenfalls zur Folge, dass ich bereits nach 20 Minuten schlechte Laune bekommen habe. Einfach unglaubwürdig, dass sich zwei Pärchen zusammen ein schönes, nicht gerade billiges Haus für das Wochenende mieten und eine davon, Michelle, geht am ersten der beiden Abende früh zu Bett (die Woche war anstrengend,  am nächsten Tag steht ja eine Wanderung an, usw,) gibt aber den anderen zuvor noch die Drogen, die sie eigentlich gemeinsam nehmen wollten. Die Unglaubwürdigkeit spiegelt sich dann auch oft in den Dialogen wieder (machmal sind diese auch noch komplett überflüssig wie der kleine, ins Nichts führende Rassismus-Schlenker). Insgesamt ist der Film höchst unerfreulich, dazu kommt ,dass die Geschichte in weiten Teilen vorhersehbar ist. Über Dave Francos handwerkliches Geschick als Regisseur kann ich nicht meckern, positiv hervorheben möchte ich es aber auch nicht unbedingt. 

„The Rental“ ist am 24.07.20 gleichzeitig in amerikanischen Autokinos, vielleicht sogar dem einen oder anderen traditionellen Kino und auf VOD gestartet. 

Trailer zu sehen:

 

4 Gedanken zu “VOD – Film: „The Rental“

    • Na seinen Durchbruch hatte er durch „Downton Abbey“. Ich habe ihn vor einigen Jahren neben Jessica Chastain in „The Heiress“ sogar schon am Broadway gesehen. Der ist wirklich gut und kann auch was. Für mich könnte er langsam mal wieder in Filmen spielen, die mich auch interessieren und die dazu noch was taugen.

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.