NYC – Film: „Ordinary Love“


Ich war am 15.02.20 in New York und habe mir folgenden Film im Kino angeschaut:

 

„Ordinary Love“  91 min  drama

dir. Lisa Barros D´Sa, Glenn Leyburn   cast: Liam Neeson, Lesley Manville, David Wilmot, Amit Shah 

 

Tom (Liam Neeson) und Joan (Lesley Manville) sind schon sehr lange miteinander verheiratet. Sie sind eng verbunden, ein Schicksalsschlag hatte sie nur noch enger zusammengebracht. Jetzt entdeckt Joan einen Knoten in ihrer Brust…

 

A- (Wertung von A bis F) Nach den Filmen „Cherrybomb“ und „Good Virbations“ ist dies bereits die dritte Zusammenarbeit des irischen Filmemacher-Ehepaares Lisa Barros D´Sa und Glenn Leyburn. 

Vielleicht ist dem einen oder anderen auch gar nicht (mehr) bewusst, dass Liam Neeson mal ein ernstzunehmender Schauspieler war. Natürlich hat er in den letzten Jahren auch für Martin Scorsese (Silence), den Coen Bros. (The Ballad of Buster Scruggs) und Steve McQueen (Widows) gearbeitet, das waren aber alles kleinere Rollen und mit seiner Karriere als alternder Actionheld in vergessenswerten Streifen (Taken, Non-Stop, A Walk Among the Tombstones, Run All Night, The Commuter, etc.) dominiert er sicherlich das Bewusstsein der Kinogänger. In „Ordinary Love“ spielt er nun endlich mal wieder eine Hauptrolle und ruft einem in Erinnerung, was für ein guter Schauspieler er eigentlich ist. 

„Ordinary Love“ ist ein intensives Drama über eine Liebe und wie sich eine schwere Krankheit auf die Betroffene, ihren Partner und natürlich ihre Beziehung auswirkt. Tom und Joan gehen unterschiedlich mit dem anfänglichen Verdacht um, dann der ganze klinisch, kalte Teil der endlosen Untersuchungen schließlich die Diagnose. Auch die müssen beide erst einmal für sich verarbeiten und einordnen. Das Paar hat bereits vor Jahren einen schweren Schicksalsschlag hinnehmen müssen. Dadurch sind sie aber nur noch enger zusammengewachsen. Selten habe ich einen so realistischen Film über Krebs gesehen. Sowohl bei Liam Neeson als auch bei Leslie Manville konnte ich irgendwann sogar vergessen, hier eigentlich Schauspieler zu sehen. Mir ging der Film sehr nahe.

„Ordinary Love“ wurde erstmalig auf dem Toronto International Film Festival 2019 gezeigt. Der Film ist bereits am 6.12.19 in Großbritannien gestartet. Am 14.02.20 ist „Ordinary Love“ in drei  amerikanischen Kinos gestartet, eine Woche später war er dann landesweit in 21 Kinos zu sehen. Für Deutschland ist bislang noch ein Kinostart bekannt. 

Trailer zu sehen:

 

vorgeschaltete Trailer: 

Trailer v. Film: „The Burnt Orange Heresy„

Bewertung des Trailers: B+

Kommentar: italienisch/amerikanisches Drama(Thriller mit Claes Bang, Elizabeth Debicki und Donald Sutherland. Auch spielt Mick Jagger mit, den ich schon lange nicht mehr in einem Film gesehen habe.  

Wie oft schon im Kino gesehen: 1 x

Wahrscheinlichkeit, dass ich den Film anschaue: ich glaube schon 


Trailer v. Film: „Saint Frances„

Bewertung des Trailers: A-

Kommentar: SXSW Film Festival-Gewinner

Wie oft schon im Kino gesehen: 0 x

Wahrscheinlichkeit, dass ich den Film anschaue: 100% 


Trailer v. Film: „Never Rarely Sometimes Always„

Bewertung des Trailers: B+

Kommentar: Sundance-Film, den ich mir auf der Berlinale anschaue

Wie oft schon im Kino gesehen: 1 x

Wahrscheinlichkeit, dass ich den Film anschaue: 100% 


Trailer v. Film: „The Roads Not Taken„

Bewertung des Trailers: A-

Kommentar: Sally Potters neuer Film mit Javier Bardem und Elle Fanning. Auch diesen Film gucke ich auf der Berlinale an. 

Wie oft schon im Kino gesehen: 1 x

Wahrscheinlichkeit, dass ich den Film anschaue: 100% 


Trailer v. Film: „Wendy„

Bewertung des Trailers: B

Kommentar: Neuer Film von Benh Zeitlin 

Wie oft schon im Kino gesehen: 0 x

Wahrscheinlichkeit, dass ich den Film anschaue: ich denke schon 

7 Gedanken zu “NYC – Film: „Ordinary Love“

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.