San Francisco – Film: „Just Mercy“


Ich war am 18.01.20 in San Francisco und habe mir folgenden Film im Kino angeschaut:

 

„Just Mercy“ (dt. Kinostart: 27.02.20)   136 min.  drama, biopic, adaptation 

dir. Destin Daniel Cretton  cast: Michael B. Jordan, Jamie Foxx, Rob Morgan, Tim Blake Nelson, Rafe Spall, Brie Larson 

 

Bryan Stevenson (Michael B. Jordan) hat sein Harvard-Studium abgeschlossen. Als junger Anwalt geht er nach Alabama, um für eine Organisation zu arbeiten, die unschuldig im Gefängnis sitzende Menschen verteidigt. Bald wird er mit dem Fall des Todeskandidaten Walter McMillian (Jamie Foxx) konfrontiert…

 

C (Wertung von A bis F) „Just Mercy“ basiert auf wahren Begebenheiten. Es ist eine Adaption von Bryan Stevensons Memoiren „Just Mercy: A Story of Justice and Redemption“. Der Film erzählt von dem Anwalt Bryan Stevenson, der in einem Aufsehen erregenden Gerichtsprozess versuchte, den zum Tode verurteilten Walter McMillian  freizubekommen. Es ist der neue Film des afroamerikanischen Autorenfilmers Destin Daniel Cretton (Short Term 12, The Glass Castle). 

Viele Worte möchte ich gar nicht über den Film verlieren.„Just Mercy“ ist ein recht traditionelles Todeskandidaten-Drama, dass ich in dieser, bzw. In einer leicht abgewandelter Form schon einige Male gesehen habe. Eine solche Geschichte muss berühren, hat sie mich aber nicht. Nichts macht diesen Film besonders, entsprechend ist es auch kein Wunder, dass er bei den letzten Oscars keine Rolle gespielt hat.

Ursprünglich war „just Mercy“ ist für einige Oscar-Nominierungen im Gespräch, u.a. Bester Film, Bester Hauptdarsteller (Michael B. Jordan), Bester Nebendarsteller (Jamie Foxx) 

„Just Mercy“ wurde erstmalig auf dem Toronto International Film Festival 2019 gezeigt. Der Film ist am 25.12.19 in vier amerikanischen Kinos gestartet. Seit dem 10.01.20 läuft der Film landesweit in 2,457 Kinos in den Vereinigten Staaten. In Deutschland wird der Film ab dem 27.02.20 im Kino zu sehen sein. 

Trailer zu sehen:

 

vorgeschaltete Trailer:

Trailer v. Film: „Sonic the Hedgehog„

Bewertung des Trailers: B+

Kommentar: Live-action Film mit Jim Carrey, sieht ganz lustig aus

Wie oft schon im Kino gesehen: 1 x

Wahrscheinlichkeit, dass ich den Film anschaue: mal gucken


Trailer v. Film: „Respect„

Bewertung des Teasers: C+

Kommentar: Biopic über Aretha Franklin, leider mit Jennifer-Kreischstimme-Hudson in der Hauptrolle.

Wie oft schon im Kino gesehen: 1 x

Wahrscheinlichkeit, dass ich den Film anschaue: 0%


Trailer v. Film: „The Woman in the Window„

Bewertung des Trailers: F

Kommentar:  Ich verstehe nicht, wie man solch einen Trailer zulassen kann. Unglaublich. Ansonsten sieht Joe Wrights neuer Film aber interessant aus. Thriller mit Amy Adams, Gary Oldman, Julianne Moore, Tracy Letts, Anthony Mackie, etc. 

Wie oft schon im Kino gesehen: 1 x

Wahrscheinlichkeit, dass ich den Film anschaue: 100%


Trailer v. Film: „The Photograph„

Bewertung des Trailers: B+ (neuer Trailer)

Kommentar:  Drama mit Kelvin Harrison Jr. und Lakeith Stanfield

Wie oft schon im Kino gesehen: 3 x

Wahrscheinlichkeit, dass ich den Film anschaue: ich denke schon 


Trailer v. Film: „I Still Believe„

Bewertung des Trailers: C+

Kommentar:  religiöser Liebesschnulz 

Wie oft schon im Kino gesehen: 1 x

Wahrscheinlichkeit, dass ich den Film anschaue: 0%


Trailer v. Film: „In the Heights„

Bewertung des Trailers: A-

Kommentar: Verfilmung des gleichnamigen Broadway-Musicals von Lin-Manuel Miranda

Wie oft schon im Kino gesehen: 1 x

Wahrscheinlichkeit, dass ich den Film anschaue: mal gucken


Trailer v. Film: „The Lovebirds„

Bewertung des Trailers: B

Kommentar:  Action-RomCom mit Kumail Nanjiani 

Wie oft schon im Kino gesehen: 0 x

Wahrscheinlichkeit, dass ich den Film anschaue: 0%


Trailer v. Film: „Tenet„

Bewertung des Trailers: B+

Kommentar:  Christopher Nolans neuer Film mit John David Washington. Naja. Mein Sitznachbar gab während des Trailers von sich: „What the hell“. Und als das Startdatum eingeblendet wurde: „I don´t think so“. 

Wie oft schon im Kino gesehen: 0 x

Wahrscheinlichkeit, dass ich den Film anschaue: wahrscheinlich schon 

2 Gedanken zu “San Francisco – Film: „Just Mercy“

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.