NYC – Film: „American Woman“


Ich war am 28.04.19 in New York und habe mir folgenden Film im Kino angeschaut:

 

„American Woman“   85 min  drama, adaptation 

dir. Semi Chellas  cast: Hong Chau, Sarah Gadon, Lola Kirke, John Gallagher Jr., Ellen Burstyn, David Cubitt

 

Die Linksextremistin Jenny (Hong Chau) ist seit ein paar Jahren untergetaucht und lebt ein relativ normales Leben. Einer ihrer früheren Kameraden hat jetzt einen Auftrag für sie. Das FBI fahndet nach drei ihrer Gesinnungsgenossen (John Gallagher Jr., Lola Kirke und Sarah Gadon), Jenny soll sich um diese radikale Zelle kümmern…  

 

C+ (Wertung von A bis F) „American Woman“ basiert auf Susan Chois gleichnamigen Roman. Es ist das Regiedebüt der kanadisch-amerikanischen Drehbuchautorin und Produzentin (TV-Serien „Mad Men“, „The Romanoffs“) Semi Chellas. Inspiriert wurde „American Woman“ von dem Entführungsfall der Millionenerbin Patty Hearst im Jahr 1974.

Handwerklich und auch schauspielerisch habe ich an dem Film gar nichts auszusetzen. Eine Story ist aber quasi nicht vorhanden. Wenn der Unterhaltungswert des Film nicht durch eine fundierte Geschichte gesichert ist, braucht man wenigstens eine faszinierende Filmfigur. Die gibt es hier tatsächlich, bedauerlicherweise ist die Protagonistin aber Jenny (gespielt von Hong Chau), von der man am Ende der Geschichte nicht wesentlich mehr weiß, als am Anfang.

Vielleicht hätte ich mir einfach auch lieber ein komplexes Psychodrama/ Biopic über Patty Hearst gewünscht. Im Jahr 1974 wurde Patty Hearst, die 19-jährige Enkeltochter des legendären US-amerikanischen Zeitungsverlegers und Medienmoguls William Randolph Hearst, von Linksradikalen verschleppt, in einen Schrank gesperrt, misshandelt und mit dem Tode bedroht. Patty Hearst lief dann aber trotzdem zu ihren Entführern, der terroristischen Guerilla-Gruppe (SLA), über. Sie beging sogar einen Banküberfall mit ihnen. Auch wenn Paul Schrader diese Geschichte in den 1980er Jahren bereits verfilmt hat, der bizarre Fall der Millionenerbin hat das Potenzial für eine weitere Verfilmung. In „American Woman“ kommt Patty Hearst auch vor (heißt hier Pauline und wird von Sarah Gadon gespielt), aber mehr am Rande, längst übergelaufen, hält sich zu Beginn des Films bereits mit zwei ihrer Komplizen (gespielt von John Gallagher r. und Lola Kirke) irgendwo in einem abgelegenen Haus auf. Dieser Film wird aus der Perspektive von Hong Chaus Charakter Jenny erzählt. „Jenny“ wurde vage inspiriert von Wendy Yoshimura, eine der Linksextremisten, die die letzten Monate vor ihrer Verhaftung mit Patty Hearst verbracht hat. Das gibt jetzt als Story nicht wahnsinnig viel her. Auch wenn die Filmmusik versucht, eine andere, eine wesentlich spannendere Geschichte zu erzählen. 

„American Woman“ wurde erstmalig auf dem Tribeca Film Festival 2019 gezeigt. Der Film lief in der Sektion Spotlight Narrative. Ich habe den Film auf diesem Filmfestival gesehen. Es war das erste Screening und die Filmemacherin Semi Chellas, die Schauspieler Hong Chau, Sarah Gadon, Lola Kirke und John Gallagher Jr. und Teile der Produktion waren anwesend und haben sich nach dem Film den Fragen des Publikums gestellt. Bislang hat der Film weder einen  amerikanischer noch ein deutschen Verleiher gefunden. 

Bislang gibt es noch keinen Trailer.

 

Tribeca Film Festival 2019, Film „American Woman“ die Schauspieler Lola Kirke, Sarah Gadon, Hong Chau, David Cubitt, die Filmemacherin Semi Chellas und der Schauspieler John Gallagher Jr. (v. l.)

 

Tribeca Film Festival 2019, Film „American Woman“, die Schauspieler Sarah Gadon und Hong Chau (v.l.)

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.