San Francisco – Film: „Apollo 11“


Ich war am 14.03.19 in San Francisco und habe mir folgenden Film im Kino angeschaut:

 

„Apollo 11“   93 min  documentary

dir. Todd Douglas Miller  cast: Neil Armstrong, Buzz Aldrin, Michael Collins, Walter Cronkite 

 

Am 16.07.1969 begeben sich die drei Astronauten Neil Armstrong, Michael Collins und Edwin „Buzz“ Aldrin an Bord des Raumschiffs „Columbia“. Ein paar Tage später, am 21.7.19 (UTC), betrat der Kommandant der Apollo-11-Mission, Neil Armstrong, als erster Mensch die Mondoberfläche. Nach acht Tagen hatten die drei Astronauten ihre Mission erfolgreich beendet und landeten mit ihrer Landekapsel im pazifischen Ozean. 

 

B (Wertung von A bis F) Wie der Filmtitel bereits vermuten lässt, thematisiert diese Dokumentation die gleichnamige Raumfahrtmission. Es war der erste bemannte Flug mit einer Mondlandung. Der Film schildert diese legendäre Durchführung dieser Apollo 11-Mission. Es ist der neue Film des Dokumentarfilmers Todd Douglas Miller („Gahanna Bill“, „Dinosaur 13“). 

Dies war einer dieser Kinobesuche, die ich durchaus als Event bezeichnen würde. Dieser Film ist eine wunderbare Ergänzung zu Damien Chazelles Spielfilm First Man aus dem letzten Jahr. 

Es gibt keine – wie sonst bei Dokumentationen üblich – Ausführungen von Zeitgenossen und auch keinen Erzähler, der durch die historischen Ereignisse führt. Einzig bislang unveröffentlichtes, restauriertes Archivmaterial von Foto-, Audio- und Filmaufnahmen begleitet von der damaligen Live-Berichterstattung des Nachrichtensprecher Walter Cronkite lassen einen an diesem ersten bemannten Flug zum Mond, der Landung und der Rückkehr teilhaben. 

Wenn man zu Beginn Hunderttausende von US-Amerikanern auf den Straßen sieht, die voller Begeisterung verfolgen, wie die drei Astronauten zum Kennedy Space Center gefahren werden und miterleben, wie die Trägerrakete schließlich startet, wird man zwangsläufig emotional mitgerissen. Die ganzen Bilder geben einem das Gefühl, diesem Jahrhundertereignis irgendwie selbst beizuwohnen. Als die Sekunden dann runtergezählt wurden (und später bei der Landung und Rettung) bekam ich Gänsehaut und sogar feuchte Augen. Die Aufnahmen sind unfassbar klar und tatsächlich atemberaubend. Mit dieser Doku bekommt man viele technische und wissenschaftliche Daten an die Hand und dennoch kann ich mir nicht erklären, wie diese Flugmission zum Mond und zurück glücken konnte. Dafür reicht mein technisches Verständnis einfach nicht aus. Beeindruckend ist der Film trotzdem.

„Apollo 11“ ist für eine Oscar-Nominierung als Bester Dokumentarfilm im Gespräch. 

„Apollo 11“ wurde erstmalig auf dem Sundance Film Festival 2019 gezeigt. Dort hat der Regisseur den Special Jury Award for Editing erhalten. Der Film ist am 1.3.19 in 120 amerikanischen Kinos gestartet. Für eine Woche lief der Film in vielen IMAX-Kinos, bis „Captain Marvel“ dann nahezu alle IMAX-Kinos blockierte. Ich habe den Film entsprechend leider nicht in der, mir empfohlenen IMAX-Fassung gesehen. Für Deutschland ist bislang noch kein Kinostart bekannt. 

Trailer zu sehen:

 

vorgeschaltete Trailer:

Trailer v. Film: „Penguins“

Bewertung des Trailers: A-

Kommentar: Disneynature´s Tierdoku über Pinguine und insbesondere Pinguin Steve

Wie oft schon im Kino gesehen: 0 x

Wahrscheinlichkeit, dass ich den Film anschaue: 100%


Trailer v. Film: „Nancy Drew and the Hidden Staircase“

Bewertung des Trailers: B-

Kommentar: Teenagerfilm 

Wie oft schon im Kino gesehen: 0 x

Wahrscheinlichkeit, dass ich den Film anschaue: 0%


Trailer v. Film: „Mia and the White Lion“

Bewertung des Trailers: B

Kommentar: Familiendrama mit Mélanie Laurent 

Wie oft schon im Kino gesehen: 0 x

Wahrscheinlichkeit, dass ich den Film anschaue: 0%


Trailer v. Film: „Amazing Grace“

Bewertung des Trailers: B

Kommentar: Doku über Aretha Franklin

Wie oft schon im Kino gesehen: 0 x

Wahrscheinlichkeit, dass ich den Film anschaue: 100%


Trailer v. Film: „The Biggest Little Farm“

Bewertung des Trailers: A-

Kommentar: Doku

Wie oft schon im Kino gesehen: 1 x

Wahrscheinlichkeit, dass ich den Film anschaue: 100%

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.