Netflix – Film: „Outside In“


Ich habe mir folgenden Netflix-Film angeschaut:

 

„Outside In“ (in Deutschland auf Netflix zu sehen)   109 min   drama 

dir. Lynn Shelton  cast: Jay Duplass, Edie Falco, Kaitlyn Dever, Ben Schwartz

 

Chris (Jay Duplass) wurde nach 20 Jahren aus dem Gefängnis entlassen. Einen großen Anteil an seiner Entlassung hat seine ehemalige High School-Lehrerin Carol (Edie Falco). Über viele Jahre hat sie sich für Chris eingesetzt und auch intensiven Kontakt zu ihm gehalten. Für den 38-jährigen Chris ist sie jetzt die einzige Bezugsperson, nur ist Carol verheiratet und hat mit Hildy (Kaitlin Deve) eine Teenager-Tochter… 

 

A- (Wertung von A bis F) „Outside In“ ist der neue Film der amerikanischen Filmemacherin Lynn Shelton („Touchy Feely“, Your Sister´s Sister).

Seit ich drei Monaten zuvor Sunday´s Illness auf Netflix entdeckte, habe ich immer wieder geschaut, eine ähnliche Indie-Perle zu entdecken. Mit diesem Film habe ich sie gefunden.

„Outside In“ ist ein Drama, das von seinen beiden authentischen Charakteren lebt. Chris ist nach zwanzig Jahren endlich aus dem Gefängnis entlassen worden, saß wohl zu Unrecht, jetzt darf er nicht gegen die Bewährungsauflagen verstossen. Zunächst kommt er bei seinem Bruder unter, er sehnt sich aber nach einem einfachen, normalen Leben in dieser, für ihn veränderten Welt. Einen Job findet er nicht so einfach, entsprechend hat er viel Zeit und sucht den Kontakt zu seiner ehemaligen Lehrerin, einer um einiges älteren Frau, die über die ganzen Jahre auch seine Bezugsperson im Gefängnis war. Der 38-jährige Chris hat etwas so sympathisches und schützenswertes. Als Zuschauer ist man die ganze Zeit bei ihm, hat aber – zumindest trifft es für mich zu – das Gefühl, man begleitet ein Hundebaby, bei dem man ständig Angst hat, dass er nicht auf dumme Ideen kommt bzw. andere Leute könnten ihn vom rechten Weg abbringen. 

Jay Duplass und Edie Falco sind so „echt“, wie ich es mir immer von Schauspielern wünsche. Andere Akteure kann ich mir in diesen beiden Rollen nicht vorstellen. „Outside In“ ist ein Beispiel für exzellentes American Independent Cinema. Es sind oftmals die kleinen Filme, die wirklich überraschen und berühren können. 

„Outside In“ ist einer meiner Top Ten-Filme des Jahres 2018. (Anmerkung: Mein Beitrag zu diesem Film kommt sehr verspätet, genauer gesagt, Monate nachdem ich den Film erstmalig gesehen habe).

„Outside In“ wurde erstmalig auf dem Toronto International Film Festival 2017 gezeigt. Der Film ist am 30.03.18 in neun amerikanischen Kinos gestartet. Er war in nicht mehr als 16 Kinos landesweit zu sehen. Aktuell läuft er immer noch bei Netflix, auch in Deutschland. 

Trailer zu sehen:

3 Gedanken zu “Netflix – Film: „Outside In“

    • Gerne. 🙂 Ich finde es sehr schwer, schöne Filme bei Netflix zu finden. Man bekommt auch immer nur die Filme empfohlen, von denen Netflix denkt, sie könnten einem gefallen. Meist suche ich einen bestimmten Film oder eine Serie von der ich buchstäblich den genauen Titel in die Suchfunktion eingebe.

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.