NYC – Film: „The Lovers“


Ich war am 28.04.17 in New York und habe mir folgenden Film im Kino angeschaut:

 
„The Lovers“ 94 min comedy, drama 
dir. Azazel Jacobs cast: Tracy Letts, Debra Winger, Melora Walters, Aidan Gillen, Tyler Ross, Jessica Sula

 

 

Mary (Debra Winger) und Michael (Tracy Letts) sind seit vielen Jahren verheiratet, sie haben sich aber schon lange auseinandergelebt. Beide haben heimliche Affären mit anderen Partnern. Eigentlich sind das sogar richtige Beziehungen, die Mary mit dem jungen Schriftsteller Robert (Aiden Gillen) und Michael mit der Ballettlehrerin Lucy (Melora Walters) führen. Vielleicht ist es nun Zeit, einen Schlussstrich unter ihre Ehe zu setzen. Dann passiert aber das Unerwartete, die beiden Eheleute verlieben sich erneut ineinander und haben gar Sex miteinander. Das ist alles sehr befremdlich…

 
B+ (Wertung von A bis F) „The Lovers“ ist der neue Film des amerikanischen Filmemachers Azazel Jacobs (Terri).

„The Lovers“ ist eine unkonventionelle RomCom. Diese Ehekomödie braucht eine Weile bis sie richtig in Schwung kommt, dann überzeugt sie aber mit zwei herausragenden Hauptdarstellern, Situationskomik und einem unerwarteten Ende.

Tracy Letts Arbeit als Bühnen- und Drehbuchautor (Bug, August: Osage County) und als Schauspieler (The Big Short, Elvis & Nixon, Imperium) verfolge ich schon eine Weile, seit der brillanten Dialogszene, die er sich in der Philip Roth-Verfilmung Indignation mit Logan Lerman geliefert hat, zählt er für mich zu den besten Schauspielern unserer Zeit. In diesem Film ist er einfach nur hinreissend, ja liebenswert. Debra Winger und Tracy Letts geben ein glaubwürdiges, gleichaltriges Ehepaar ab, auch wenn Tracy Letts im wahren Leben tatsächlich zehn Jahre jünger ist als die Schauspielerin.

Die drei Mal für den Oscar nominierte Debra Winger war in den 1980er Jahren mit Filmen wie „An Officer an a Gentleman“ und „Terms of Endearment“ gut im Geschäft, später hat sie sich dann selbst von der Schauspielerei zurückgezogen. Seit einigen Jahren ist sie wieder hin und wieder zu sehen, mir hat sie zuletzt in dem Jonathan Demme-Film Rachel Getting Married richtig gut gefallen. Eine talentierte Schauspielerin wie sie, die konsequent Schönheitsoperationen ablehnt, würde ich gerne öfter sehen.

„The Lovers“ wurde erstmalig auf dem Tribeca Film Festival 2017 gezeigt. Ich habe den Film am Film for All Friday (an dem alle Kinokarten kostenlos sind) auf diesem Filmfestival gesehen. Der A24-Film startete am 5.5.17 in vier amerikanischen Kinos. Seit heute läuft er in 23 Kinos landesweit. Für Deutschland ist bislang noch kein Kinostart bekannt.

Trailer zu sehen:

Tribeca Film Festival

Das Tribeca Film Festival wurde nach dem 11. September 2001 von u.a. Robert De Niro ins Leben gerufen. Der New Yorker Robert De Niro besitzt in TriBeCa (Triangle below Canal Street) ein Hotel und Restaurants, auch seine Produktionsfirma ist dort ansässig. Durch das Film Festival wollte er nach den Terroranschlägen seinen Beitrag leisten, Manhattan – insbesondere Lower Manhattan, wieder in ein positives Licht zu rücken und für Investitionen, insbesondere im Filmbereich, werben. Im Jahr 2017 feierte das TFF bereits seinen 16. Jahrestag.

 

2 Gedanken zu “NYC – Film: „The Lovers“

  1. Ich finde Debra Winger so schön, sie hat so tolle Augen und überhaupt 🙂
    Wenn ich die beiden hier sehe, kann ich mir nicht vorstellen, dass sie einen Typen wie Gillen für eine wiederaufgeflammte Ehe mit diesem Mann stehen lässt. Womöglich löst sich alles auf, weil er einen Herzinfarkt bekommt :))
    Ich bin unmöglich…:))

    Gefällt 1 Person

    • Ja sie ist toll, vor allen Dingen mag ich, dass sie zu ihrem Alter steht. Hat man viel so selten in diesem Beruf.

      Gillen kannte ich gar nicht, jedenfalls nicht wissentlich. Der Film endet für eine RomCom (es ist mehr eine Ehekomödie) ungewohnt, aber eigentlich hat der Film zwei Enden. 🙂 Hoffentlich bekommt der Film einen deutschen Verleih, wenn er richtig vermarktet wird, wäre ich sicher, dass er hier laufen würde.

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.