Boston – Film: „Hell or High Water“


Ich war am 13.08.16 in Boston und habe mir folgenden Film im Kino angeschaut:

 

 

„Hell or High Water“ (dt. Kinostart: 20.10.16) 102 min drama, thriller, western
dir. David Mackenzie cast: Jeff Bridges, Chris Pine, Ben Foster, Gil Birminingham

 

 

West Texas, Toby (Chris Pine) und Tanner (Ben Foster) sind Brüder. Das Geld war immer schon knapp. Kürzlich ist ihre Mutter verstorben und die beiden können die Raten für die Farm nicht mehr bezahlen. Sie beginnen, Filialen einer Bank zu überfallen und auszurauben. Der Texas Ranger Marcus Hamilton (Jeff Bridges) geht demnächst in Rente. Jetzt erfährt er von den Banküberfällen und heftet sich mit seinem Partner Alberto (Gil Birmingham) an die Fersen der Bankräuber.

 
B+ (Wertung von A bis F) „Hell or High Water“ ist der neue Film des schottischen Filmemachers David Mackenzie („Hallam Foe“, „Perfect Sense“, Starred Up)

Bis ich mich mit dem Kinoprogramm von Boston auseinandergesetzt habe, habe ich tatsächlich noch nichts von dem Film gehört. Ein Film, der sich für mich interessant anhört und bei 98% Rotten Tomatoes steht, will aber unbedingt von mir geguckt werden. Blöde nur, wenn man aufgrund der Lobeshymnen mit einer zu großen Erwartung in den Film geht. Ich habe nicht weniger als ein Meisterwerk wie No Country For Old Men erwartet. Das ist „Hell or High Water“ natürlich nicht, dafür aber ein wirklich feiner Indie.

„Hell or High Water“ ist ein moderner Western, aber vordergründig eine Charakterstudie. Der Film nimmt sich viel Zeit für seine Charaktere, wobei eines der Charaktere dabei tatsächlich auch Texas bzw. sein eigenbrötlerisches Völkchen ist. Man spürt förmlich die Weite des Landes und die Perspektivlosigkeit in den kleinen Käffern. Natürlich ist es aber auch Tobys und Tanners Geschichte, die nicht wissen, wie sie die Familienfarm vor der Zwangsvollstreckung bewahren können, Filialen ihrer Hausbank überfallen, um damit vielleicht ihre Schulden zu begleichen. Der mit einer nuscheligen Hingabe von Jeff Bridges gespielte Texas Ranger hat seinen letzten Fall zu lösen und geht die Sache ganz entspannt an, er hat eh die Zeit und die nimmt er sich auch, um regelmäßig seinen Partner zu foppen.

Am Ende des Films glaubt man, Toby, Tanner und den Ranger zu kennen. Für mich gibt es zwei herausragende Szenen in dem Film, zum einen die finale Dialogszene und zum anderen bietet der Film die originellste Kellnerinnen-Szene, die ich je gesehen habe.

Ben Foster (Pandorum, The Messenger, Kill Your Darlings) zählt für mich schon lange zu den besten Schauspielern, von dem stupsnasigen Chris Pine erwarte ich grundsätzlich wenig, so gut wie hier, habe ich ihn definitiv noch nicht gesehen. Jeff Bridges ist Jeff Bridges und damit sowieso schon mal anbetungswürdig. Hätte er den Oscar nicht bereits für einen anderen Indie gewonnen, hierfür hätte er ihn verdient.

„Hell or High Water“ ist für einige Oscar-Nominierungen im Gespräch. Update: „Hell or High Water“ wurde insgesamt für 4 Oscars nominiert, in den Kategorien: Bester Film, Bester Nebendarsteller (Jeff Bridges), Bestes Originaldrehbuch und Bester Schnitt

 
„Hell or High Water“ wurde erstmalig auf dem Cannes Film Festival 2016 gezeigt. Der Film ist am 12.08.16 in 32 amerikanischen Kinos gestartet. Update: In Deutschland ist der Film ab dem 20.10.16 zu sehen.

 
Trailer zu sehen:

 
vorgeschaltete Trailer:

Trailer v. Film: „Ben-Hur„
Bewertung des Trailers: C-
Kommentar: Remake des gleichnamigen Films
Wie oft schon im Kino gesehen: 3 x
Wahrscheinlichkeit, dass ich den Film anschaue: 0%

Trailer v. Film: „The Girl on the Train„
Bewertung des Trailers: B
Kommentar: Thriller, der so gut sein kann wie Finchers Gone Girl, aber eben auch total daneben
Wie oft schon im Kino gesehen: 0 x
Wahrscheinlichkeit, dass ich den Film anschaue: mal gucken

Trailer v. Film: „The Magnificent Seven„
Bewertung des Trailers: B+ (neuer und besserer Trailer)
Kommentar: Mittlerweile habe ich etwas mehr Vertrauen in den Film, schließlich eröffnet er auch das Filmfestival in Toronto dieses Jahr
Wie oft schon im Kino gesehen: 3 x
Wahrscheinlichkeit, dass ich den Film anschaue: mal gucken

Trailer v. Film: „The Accountant„
Bewertung des Trailers: B+ (neuer Trailer)
Kommentar: Actionthriller mit Ben Affleck, J.K. Simmons, John Lithgow, etc.
Wie oft schon im Kino gesehen: 3 x
Wahrscheinlichkeit, dass ich den Film anschaue: 100%

Trailer v. Film: „Keeping Up with the Joneses„
Bewertung des Trailers: B
Kommentar: Actionkomödie mit Jon Hamm, Isla Fisher und Zach Galifianakis (der so viel abgenommen hat, dass man ihn kaum erkennt)
Wie oft schon im Kino gesehen: 0 x
Wahrscheinlichkeit, dass ich den Film anschaue: mal gucken

Trailer v. Film: „Mechanic: Resurrection„
Bewertung des Trailers: C
Kommentar: Fortsetzung von „The Mechanic“ mit Jason Statham
Wie oft schon im Kino gesehen: 0 x
Wahrscheinlichkeit, dass ich den Film anschaue: 0%

Trailer v. Film: „Hacksaw Ridge„
Bewertung des Trailers: B-
Kommentar: Mel Gibsons neuer Film – ein Kriegsfilm mit Andrew Garfield (mit einem seltsamen Akzent), Vince Vaughn und Sam Worthington
Wie oft schon im Kino gesehen: 0 x
Wahrscheinlichkeit, dass ich den Film anschaue: ein Mel Gibson-Film? Nein

IMG_5132

5 Gedanken zu “Boston – Film: „Hell or High Water“

  1. Okay ist auf meiner endlosen Liste. Ich bin schon in Panik, dass ich wegen des Fantasy Filmfest was aus dem normalen Programm verpassen könnte :))
    Besonders, dass ich Shallows verpassen könnte versetzt mich in Angst und Schrecken!
    Nein im ernst, hört sich gut an. Ben Foster ist bei mir nie positiv besetzt, obwohl ich ihn auch in Rollen gesehen habe, die nicht negativ besetzt sind. Liegt vielleicht an seinen engstehenden Augen, keine Ahnung, aber er kann schon was.
    Bin gespant, ob der Film es hier ins Kino schafft, Starttermine gibt es nicht und gerne bringen sie solche Filme hierzulande gleich auf DVD raus.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.