L.A. – Film: „Swiss Army Man“


Ich war am 05.07.16 in Los Angeles und habe mir folgenden Film im Kino angeschaut:

 
„Swiss Army Man“ (dt. Kinostart: 13.10.16) 95 min drama, comedy
dir. Daniel Scheinert, Daniel Kwan cast: Paul Dano, Daniel Radcliffe, Mary Elizabeth Winstead

 
Hank (Paul Dano) ist auf einer einsamen Insel gestrandet und will sich gerade das Leben nehmen, als er einen angeschwemmten Leichnam (Daniel Radcliffe) entdeckt…

 
B+ (Wertung von A bis F) „Swiss Army Man“ ist das Langfilmdebüt der „Daniels“ (Daniel Scheinert und Daniel Kwan). Bislang hat das Regie-Duo vorwiegend Musikvideos inszeniert.

Voraussichtlich können die wenigsten Zuschauer mit diesem Film etwas anfangen. Sogar auf dem Sundance Film Festival haben einige Zuschauer die Vorstellung vorzeitig verlassen. Man wird es wohl nicht verhindern können, dass „Swiss Army Man“ in der Kurzbeschreibung als „Furzender-Leichnam-Film“ bezeichnet wird. Es lohnt sich aber, etwas hinter die Kulisse zu blicken. Man wird eine originelle und einmalige Geschichte über Liebe, Einsamkeit und das Anderssein entdecken.

Sicherlich musste auch ich in diese abgedrehte Geschichte erst mal reinwachsen. Die Szene in dem nachgebauten Bus hat mein Herz sofort berührt, einige Szenen haben mir richtig gut gefallen, es gab aber auch ein paar, die mich irritiert und rätselnd zurückgelassen haben. Mittlerweile sind einige Tage vergangen, meine Theorie zu Hank und Manny hat sich festgesetzt. Jeder wird aber seine eigene zu den Charakteren und der Geschichte haben, man muss sich nur auf den Film einlassen (wollen). „Swiss Army Man“ ist sicherlich albern, absurd, manchmal abstossend, aber tiefgründiger als man zunächst vermutet.

 
In den ersten, vielleicht zehn Minuten des Films habe ich mir überlegt, was sich Paul Dano wohl beim Lesen des Drehbuchs gedacht hat. Später habe ich mir ein Interview angehört, in dem er gesagt hat, dass er für den Film zugesagt hat, als er diese „Jet-Ski-Szene“ zu Beginn des Films gelesen hat. Er fand das so abgedreht und hätte jeden Schauspieler um diese Szene beneidet. Seit gut zehn Jahren (und dem Film „Little Miss Sunshine“) bin ich Fan von Paul Dano. Nach diesem Film hatte ich das dringende Bedürfnis, mir auf Netflix „There Will Be Blood“ noch einmal anzuschauen. Paul Dano hat seinerzeit tatsächlich schon auf einer Augenhöhe mit Daniel Day Lewis gespielt. Mit 12 Years a Slave, Love & MercyYouth und jetzt „Swiss Army Man“ bin ich überzeugt, dass er ALLES spielen kann.

Daniel Radcliffe macht seine Sache überraschend gut. Gut, ausdruckslos kann er, aber diese Rolle erfordert Mut und den scheint er zu haben. Mary Elizabeth Winstead (10 Cloverfield Lane) hätte in diesem Film durch quasi jede andere Schauspielerin ersetzt werden können.

 
Der amerikanische Regisseur Shane Caruth (Upstream Color) ist während der Dreharbeiten am Set aufgekreuzt und da die beiden Filmemacher noch keine Besetzung für den Leichenbeschauer hatten, hat Shane Caruth kurzerhand die Rolle übernommen.

„Swiss Army Man“ ist ein Film meines amerikanischen Lieblingsverleihers A24. Seit dem Jahr 2013 verwöhnt A24 den amerikanische Indie-Filmliebhaber mit einigen Perlen. Die folgenden Filme fand ich mindestens sehenswert: „The Spectacular Now“, „Enemy“, „Under the Skin“, „Locke“, „The Rover“, „A Most Violent Year“, „While We´re Young“, „Ex Machina“, „Mojave“, „Slow West“, „Amy“, „The End of the Tour“, „Mississippi Grind“, „The Lobster“, „Room“, „The Witch“, „De Palma“ und nun auch „Swiss Army Man“.

Der Soundtrack von „Swiss Army Man“ wurde von zwei Mitgliedern der amerikanischen Indie-Band Manchester Orchestra komponiert. Ich glaube, ich werde mir diese Filmmusik zulegen.

 
„Swiss Army Man“ wurde erstmalig auf dem Sundance Film Festival 2016 gezeigt. Auf diesem Filmfestival wurden die Regisseure für diesen Film mit dem Directing Award: Dramatic ausgezeichnet. Der Film wurde am 24.06.16 in drei amerikanischen Kinos gestartet. Seit dem 01.07.16 war „Swiss Army Man“ dann landesweit in den U.S.A. zu sehen. Der deutsche Kinostart ist der 13.10.16.

 
Trailer zu sehen:

Ich mag die Website:

http://swissarmyman.com

vorgeschaltete Trailer:

Trailer v. Film: „Florence Foster Jenkins„
Bewertung des Trailers: B+
Kommentar: Stephen Frears neuer Film. Biopic mit Meryl Streep – Haben wir da die 20. Oscar-Nominierung von Meryl?
Wie oft schon im Kino gesehen: 0 x
Wahrscheinlichkeit, dass ich den Film anschaue: 100%

Trailer v. Film: „Equity„
Bewertung des Trailers: B
Kommentar: Frauen und Wall Street – spricht mich sofort an. Mit Anna Gunn von „Breaking Bad“
Wie oft schon im Kino gesehen: 0 x
Wahrscheinlichkeit, dass ich den Film anschaue: 100%

Trailer v. Film: „Bridget Jones´s Baby„
Bewertung des Trailers: C-
Kommentar: Wer – um Himmels Willen – guckt freiwillig so einen Mist?
Wie oft schon im Kino gesehen: 1 x
Wahrscheinlichkeit, dass ich den Film anschaue: nie…mals

Trailer v. Film: „Lights Out„
Bewertung des Trailers: B+ (neuer Trailer, glaube ich)
Kommentar: Horrorfilm
Wie oft schon im Kino gesehen: 1 x
Wahrscheinlichkeit, dass ich den Film anschaue: bei mind. 70% Rotten Tomatoes

Trailer v. Film: „Absolutely Fabulous: The Movie„
Bewertung des Trailers: B+
Kommentar: Ich war nie Fan von „Ab Fab“, aber der Trailer sieht irgendwie erfrischend aus.
Wie oft schon im Kino gesehen: 0 x
Wahrscheinlichkeit, dass ich den Film anschaue: vielleicht

Trailer v. Film: „Free Fire„
Bewertung des Trailers: B-
Kommentar: Ben Wheatleys neuer Film mit Brie Larson, Sharlto Copley, Cillian Murphy, Sam Riley
Wie oft schon im Kino gesehen: 0 x
Wahrscheinlichkeit, dass ich den Film anschaue: vielleicht

Trailer v. Film: „American Honey„
Bewertung des Trailers: B
Kommentar: Roadmovie mit Shia LaBeouf
Wie oft schon im Kino gesehen: 0 x
Wahrscheinlichkeit, dass ich den Film anschaue: 100%

 

 

 

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.