NYC – Film: „Always Shine“


Ich war am 24.04.16 in New York und habe mir folgenden Film im Kino angeschaut:

 
„Always Shine“ 87 min drama, thriller
dir. Sophia Takal cast: Mackenzie Davis, Caitlin FitzGerald, Lawrence Michael Levine, Alexander Koch, Jane Adams

 

 

Anna (Mackenzie Davis) und Beth (Caitlin FitzGerald) sind beste Freundinnen, außerdem sind beide Schauspielerinnen und leben in Los Angeles. Während Beth nur für Werbespots und Horrorfilme, in denen sie sich ausziehen muss, besetzt wird, kämpft Anna um jedes Filmangebot. Die Freundschaft der beiden Frauen ist schon länger von Eifersucht, Neid und Rivalität geprägt. Jetzt wollen sie aber ein gemeinsames Wochenende verbringen. Sie fahren nach Big Sur, in das Haus von Annas Tante. Das Haus liegt schön, aber auch sehr abgelegen im Wald. Die Beiden wollen sich dort etwas erholen, aber es kommt schon bald zu immer mehr Feindseligkeiten.

 

 

A- (Wertung von A bis F) „Always Shine“ ist erst die zweite Regiearbeit der Schauspielerin und Filmemacherin Sophia Takal.

„Always Shine“ ist ein Beziehungsdrama, eine Charakterstudie und letztlich ein Psychothriller – vor allen Dingen, ein Film, der noch lange haften bleibt. Die Beziehung der beiden Frauen ist hervorragend beobachtet. Als Frau kann man sich schnell in die Psyche der Charaktere reinfühlen, Die Spannungen, die es hin und wieder zwischen zwei Frauen/Freundinnen gibt, werden hier noch mal dadurch verstärkt, dass sie Schauspielerinnen sind und damit in direkter Konkurrenz zueinander stehen. Ich bezweifle, dass einem männlichen (heterosexuellen) Filmemacher so ein Film gelungen wäre. Sophia Takal hat komplexe und verletzliche, aber reale Frauencharaktere geschaffen und begeistert mit einem faszinierenden Film.

Für mich hätte dieses Beziehungsdrama ewig so weiter gehen können, die Regisseurin hat sich aber für eine Wendung in der Geschichte entschieden. Dieser Thriller-Aspekt war nicht nötig, auch wenn mir der Film im Ganzen natürlich gefallen hat.

Es ist sicherlich nicht so gedacht, aber ich sah mich schnell mit der Frage konfrontiert, welche Schauspielerin ich besser fand. Die Performance von beiden Damen ist exzellent, für mich ist Mackenzie Davis schauspielerisch jedoch noch einen Tick besser und außerdem fehlt es ihr nicht an Präsenz.

„Always Shine“ ist festgesetzt in meiner Top Ten für Filme aus dem Jahr 2016.

„Always Shine“ wurde erstmalig auf dem Tribeca Film Festival 2015 gezeigt. Auf diesem Filmfestival wurde Mackenzie Davis als beste Schauspielerin für diesen Film ausgezeichnet. Ich habe den Film in einem Award  Screening gesehen. Der Film startet am 2.12.16 in einigen amerikanischen Kinos.

Trailer zu sehen:

 

 

 

 

 
Tribeca Film Festival
Das Tribeca Film Festival wurde nach dem 11. September 2001 von u.a. Robert De Niro ins Leben gerufen. Der New Yorker Robert De Niro besitzt in TriBeCa (Triangle below Canal Street) ein Hotel und Restaurants, auch seine Produktionsfirma ist dort ansässig. Durch das Film Festival wollte er nach den Terroranschlägen seinen Beitrag leisten, Manhattan – insbesondere Lower Manhattan, wieder in ein positives Licht zu rücken und für Investitionen, insbesondere im Filmbereich, werben. Im Jahr 2016 feierte das TFF bereits seinen 15. Jahrestag.

TFF 2016
TFF 2016

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.