NYC – Film: „Life, Animated“


Ich war am 23.04.16 in New York und habe mir folgenden Film im Kino angeschaut:

 
„Life, Animated“ (dt. Kinostart: 22.06.17)  92 min documentary, adaptation
dir. Roger Ross Williams cast: Owen Suskind, Walter Suskind, Cornelia Suskind, Ron Suskind

 

 

Cornelia und Ron Suskind haben zwei Söhne, Walter und Owen. Als Owen drei Jahre alt ist, stellen die Eltern fest, dass sich ihr Sohn verändert, er schläft kaum noch und verliert immer mehr seine Fähigkeit, zu sprechen. Das Einzige was ihn glücklich macht sind Disney-Animationsfilme. Schließlich stellen die Ärzte fest, dass er eine von Autismus hat. Drei Jahre später, sein Bruder feiert gerade seinen neunten Geburtstag, spricht er plötzlich und teilt seinen Eltern mit, dass Walt nicht erwachsen werden will – wie Mowgli und Peter Pan. Die Eltern sind zunächst glücklich – es sind die ersten klaren Worte, die ihr Kind seit Jahren gesprochen hat. Experten finden heraus, dass Owen die Disney-Stories benötigt, um das Leben mit all seinen Facetten zu verstehen. Anders kann der autistische Junge nicht verarbeiten, dass sich die Menschen und die Welt verändern. Egal wie oft er einen Disney-Film guckt, die Charaktere und die Geschichte darin bleiben immer gleich. Mittlerweile ist Owen 23 Jahre alt und auch heute helfen ihm die Disney-Filme dabei, das Leben zu begreifen. Gerade beginnt für ihn ein neuer Lebensabschnitt, er zieht in seine erste eigene Wohnung.

 
B+ (Wertung von A bis F) „Life Animated“ wurde von Ron Suskinds Buch “Life Animated: a Story of Sidekicks, Heroes and Autism” inspiriert.

 
Die ganze Aufmerksamkeit, die Owen durch die 1 1/2 Jahre andauernden Dreharbeiten zuteil wurde, tut ihm gut. Das merkt man – ich brauchte einen Moment, um mit dem jungen Mann warm zu werden. Irgendwann war ich aber ganz in der Geschichte und dann liefen mir schon die Tränen. Es gibt aber auch viel zu lachen, insgesamt ist es eine rührende Dokumentation. Die Zeichnungen sind phänomenal. Sie wurden von den Grafikern der französischen Firma Mac Guff (Despicable Me, Despicable Me 2) erstellt.

Ich weiß, was mir die alten, noch mit der Hand gezeichneten Disney-Filme bedeuten, daher kann ich erahnen, was diese Filme bei einem, vielleicht nicht ganz gesunden Menschen bewirken.

„Life, Animated“ ist bereits im Gespräch für eine Oscar-Nominierung als bester Dokumentarfilm. Update: „Life, Animated“ hat eine Oscar-Nominierung als bester Dokumentarfilm erhalten.

 
„Life, Animated“ wurde erstmalig auf den Sundance Film Festival 2016 gezeigt. Dort hat der Film den Best Documentary Film Award gewonnen. Ich habe den Film auf dem Tribeca Film Festival gesehen. Owen, sein Bruder Walt, seine Eltern, der Regisseur des Films und die gesamte Filmcrew waren anwesend und habe sich nach dem Film und einem großem Applaus, den vielen Fragen des Publikums gestellt. „Life, Animated“ startet am 8.7.16 in den Kinos in Los Angeles und New York. Der Film startet am 22.06.17 in den deutschen Kinos.

 

 

Ein kleiner Ausschnitt zu sehen:

 

 

Tribeca Film Festival
Das Tribeca Film Festival wurde nach dem 11. September 2001 von u.a. Robert De Niro ins Leben gerufen. Der New Yorker Robert De Niro besitzt in TriBeCa (Triangle below Canal Street) ein Hotel und Restaurants, auch seine Produktionsfirma ist dort ansässig. Durch das Film Festival wollte er nach den Terroranschlägen seinen Beitrag leisten, Manhattan – insbesondere Lower Manhattan, wieder in ein positives Licht zu rücken und für Investitionen, insbesondere im Filmbereich, werben. Im Jahr 2016 feierte das TFF bereits seinen 15. Jahrestag.

Eines der Plakate des TFF 2016
Eines der Plakate des TFF 2016

 

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.