Golden Globe Gewinner 2016


Die Golden Globe Verleihung habe ich offensichtlich lange nicht mehr live im amerikanischen Fernsehen gesehen. Live bedeutet in den U.S.A. zeitverzögert, damit sie alle möglichen Obszönitäten und/oder was-weiß-ich-was ausblenden können. Wenn Gastgeber Ricky Gervais, irgendwelche Laudatoren oder Gewinner auf der Bühne stehen, denkt man, man wäre aus Versehen und andauernd auf die „lautlos“-Taste der Fernbedienung gekommen. Wie nervig ist das denn – kaum eine Rede wurde gestern unzensiert im Fernsehen gezeigt.

Die HFPA-Journalisten haben also die beste Komödie des Jahres ausgezeichnet: „The Martian“.

Anstelle von irgendwelchen Schauspielern, die gerade angesagt sind (Amy Schumer, Alicia Vikander), haben die HFPA-Mitglieder wieder mal die größten Stars (Jennifer Lawrence, Sylvester Stallone) auf ihre Bühne gebeten. Sogar die grausige Lady Gaga wurde als Schauspielerin ausgezeichnet. Da fehlen mir die Worte, aber erwartbar, wenn man sich beispielsweise daran erinnert, dass sie Johnny Depp und Angelina Jolie seinerzeit für diesen unsäglichen „The Tourist“ nominiert haben. Die HFPA wird man sicher nie ernst nehmen können. Selbst die, die sich mit dieser obskuren Jury auskennen, waren gestern aber auch ordentlich geschockt, dass „Spotlight“ und „The Big Short“ nichts gewonnen hat.

Für mich gibt es aber auch etwas Positives zum gestrigen Abend zu berichten: Klar der Leo-Gewinn, aber auch, dass HFPA die kleine, immer noch recht unbekannte, aber so zeitgeistige Serie Mr. Robot mit zwei Golden Globes ausgezeichnet haben. Meine Lieblingsserie des Jahres 2015 hat sich gegen Mainstream-Serien wie „Game of Thrones“ und „Empire“ durchsetzen können. Yeah!

Golden Globe Gewinner 2016.

Movies

Best picture, drama: “The Revenant”
Best picture, comedy or musical: “The Martian”
Actress, drama: Brie Larson, “Room”
Actor, drama: Leonardo DiCaprio, “The Revenant”
Actress, musical or comedy: Jennifer Lawrence, “Joy”
Actor, musical or comedy: Matt Damon, “The Martian”
Supporting actress: Kate Winslet, “Steve Jobs”
Supporting actor: Sylvester Stallone, “Creed”
Director: Alejandro G. Iñárritu, “The Revenant”
Screenplay: Aaron Sorkin, “Steve Jobs”
Animated film: “Inside Out”
Foreign language film: “Son of Saul,” Hungary
Original score: Ennio Morricone, “The Hateful Eight”
Original song: “Writing’s on the Wall,” “Spectre”

Television

Best series, drama: “Mr. Robot” (USA)
Best series, comedy or musical: “Mozart in the Jungle” (Amazon)
Best television movie or mini-series: “Wolf Hall” (PBS)
Actress, mini-series or television movie: Lady Gaga, “American Horror Story: Hotel”
Actor, mini-series or television movie: Oscar Isaac, “Show Me a Hero”
Actress, drama: Taraji P. Henson, “Empire”
Actor, drama: Jon Hamm, “Mad Men”
Actress, comedy or musical: Rachel Bloom, “Crazy Ex-Girlfriend”
Actor, comedy or musical: Gael García Bernal, “Mozart in the Jungle”
Supporting actress, mini-series or television movie: Maura Tierney, “The Affair”
Supporting actor, mini-series or television movie: Christian Slater, “Mr. Robot”

 

2 Gedanken zu “Golden Globe Gewinner 2016

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.