Boston – Film: „The Peanuts Movie“


Ich war am 5.12.15 in Boston und habe mir folgenden Film im Kino angeschaut:

 
„The Peanuts Movie“ (dt. Filmtitel: „Die Peanuts – Der Film“, dt. Kinostart: 23.12.15) 89 min animation, adaptation
dir. Steve Martino voices: Noah Schnapp, Trombone Shorty, Alex Garfin, Hadley Belle Miller, Francesca Angelucci Capaldi, Kristin Chenoweth, Noah Johnston

 

Charly Brown (Noah Schnapp), Linus (Alex Garfin) und Lucy (Hadley Belle Miller) und die anderen bekommen eine neue Mitschülerin. Charly Brown verliebt sich auf den Blick in das rothaarige Mädchen (Francesca Angelucci Capaldi). Fortan versucht er alles, um seine Angebetene zu beeindrucken.

 

B- (Wertung von A bis F) „The Peanuts Movie“ basiert auf den Charakteren von Charles M. Schulz´Comicserie. Es ist der fünfte Peanuts-Kinofilm. Der letzte Kinofilm „Bon Voyage, Charlie Brown (and Don´t come back!!)“ kam vor 35 Jahren, im Jahr 1980, in die Kinos.

Ich kenne mich nicht besonders in der Peanuts-Welt aus, es ist aber leicht nachzuvollziehen, warum die Figuren Teil der Popkultur sind. Die Charaktere sind unverwechselbar und putzig, besonders hingerissen bin ich von Linus und Pig-Pen.

„The Peanuts Movie“ kann man auch schauen, wenn man nichts oder nur wenig über die Charaktere weiß. Für meinen Geschmack hätte der Film mehr charakterbezogen und weniger actionreich sein müssen. So erschien mir der Film ermüdend langgezogen und ich hatte ihn schon vergessen, als ich das Kino verlassen hatte.
„The Peanuts Movie“ ist im Gespräch für eine Oscar-Nominierung als bester Animationsfilm.“

Vor dem Hauptfilm wurde folgender Kurzfilm gezeigt:

„Cosmic Scrat-tastrophe“ 5 min animation
dir. Mike Thurmeier, Gale Chu voices: Ray Romano, John Leguizamo, Denis Leary, Chris Wedge

Rattenhörnchen Scrat (Chris Wedge) ist wieder mal auf Jagd nach seiner Eichel.

C+ (Wertung von A bis F) Die Story ist in meinen Augen mittlerweile durch. Mir erschienen die 5 Minuten jedenfalls endlos.

 

Trailer von „The Peanuts Movie“ zu sehen:

 

vorgeschaltete Trailer:
Trailer v. Film: „Ratchet & Clank“
Bewertung des Trailers: C-
Kommentar: Animationsfilm
Wie oft schon im Kino gesehen: 0 x
Wahrscheinlichkeit, dass ich den Film anschaue: 0%

Trailer v. Film: „Norm of the North“
Bewertung des Trailers: B (neuer Trailer)
Kommentar: Animationsfilm
Wie oft schon im Kino gesehen: 1 x
Wahrscheinlichkeit, dass ich den Film anschaue: weiß nicht

Trailer v. Film: „The Secret Life of Pets“
Bewertung des Trailers: A
Kommentar: Animationsfilm über unbeaufsichtigte Haustiere – Trailer ist großartig
Wie oft schon im Kino gesehen: 3 x
Wahrscheinlichkeit, dass ich den Film anschaue: 100%

Trailer v. Film: „The Angry Birds Movie“
Bewertung des Trailers: B+ (Trailer auch in 3D gezeigt)
Kommentar: Animationsfilm
Wie oft schon im Kino gesehen: 2 x
Wahrscheinlichkeit, dass ich den Film anschaue: 80%

Trailer v. Film: „Kung Fu Panda 3″
Bewertung des Trailers: C+
Kommentar: Der dritte Teil dieser Reihe
Wie oft schon im Kino gesehen: 1 x
Wahrscheinlichkeit, dass ich den Film anschaue: 0%

Trailer v. Film: „Alvin and the Chipmunks: The Road Chip“
Bewertung des Trailers: C+
Kommentar: Habe diese Filme, glaube ich, alle mal im TV gesehen
Wie oft schon im Kino gesehen: 2 x
Wahrscheinlichkeit, dass ich den Film anschaue: im TV

"The Peanuts Movie"-Plakat in der New Yorker U-Bahn
„The Peanuts Movie“-Plakat in der New Yorker U-Bahn

 

2 Gedanken zu “Boston – Film: „The Peanuts Movie“

  1. Ich liebe die Peanuts und habe keine Gelegenheit verpasst eine Folge im Fernsehen zu erwischen. Natürlich hatte ich auch die Comics/Bücher.
    Im Trailer hatte mir die Animation nicht gefallen. Es war so ein komischer Mischmasch aus 2D und 3D. Sah seltsam aus, aber ansonsten fühlte es sich nach echten Peanuts an.
    Ich werde ihn auf jeden Fall ansehen, ob im Kono oder auf dem TV wird sich zeigen.

    Gefällt mir

    • Ich durfte als Kind ja kaum fernsehen und bei den Comics kann ich mich nur daran erinnern, Mickey Mouse verschlungen zu haben, daher konnte ich keine Beziehung zu z.B. den Peanuts aufbauen können. 😦 Ich hätte wirklich gerne mehr über die Charaktere in diesem Film erfahren. Charlie Brown ist mir definitiv zu neurotisch. 🙂

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.