NYC – Film: „Pawn Sacrifice“


Ich war am 26.09.15 in New York und habe mir folgenden Film im Kino angeschaut:

„Pawn Sacrifice“ (dt. Filmtitel: „Bauernopfer – Spiel der Könige“, Kinostart: 05.05.16) 116 min drama, biopic
dir. Edward Zwick cast: Tobey Maguire, Peter Sarsgaard, Liev Schreiber, Michael Stuhlbarg, Lily Rabe

Bobby Fischer (Tobey Maguire) hat sich das Schachspielen als Kind selbst beigebracht. Sein Potenzial wird früh erkannt und er darf gegen Erwachsene spielen. Im Alter von 14 Jahren ist er bereits der jüngste Schach-Champion in den USA. Bobby leidet aber bereits in jungen Jahren an psychischen Problemen. Während des Kalten Krieges kommt es im Jahr 1972 zu dem legendären Schachtmatch, bei dem der 29-jährige Amerikaner Bobby Fischer den russischen Weltmeister Boris Spasski (Liev Schreiber) herausforderte. Die 21 Partien dieses Wettkampfes gelten bis heute als Match des Jahrhunderts.

B+ (Wertung von A bis F) „Pawn Sacrifice“ basiert auf einer wahren Geschichte. Es ist ein gelungenes Biopic über den amerikanischen Schachgroßmeister Bobby Fischer.

Von der Intensität hat mich der Film, gerade während des großen Matches, an Ron Howards Film Rush  erinnert. Schach ist wie Autorennen ein „Sport“, von dem ich keine Ahnung habe und der mich auch nicht im Geringsten interessiert. Da ich auch den Ausgang dieses legendären Schachmatches nicht kannte, fand ich den dritten Akt unfassbar spannend. Überhaupt wird der Film im Verlauf immer besser.

Wahrscheinlich gibt Tobey Maguire („The Ice Storm“, „The Cider House Rules“, „Spider-Man“) hier die beste Performance seiner Karriere. Gerade die Szene zum Schluss würde eine Oscar-Nominierung durchaus rechtfertigen. Es ist schade, dass der Film so wenig Aufmerksamkeit erhält. Liev Schreiber spricht hier viel Russisch, das hört sich recht authentisch an und passt zu ihm. Wie gut sein Russisch ist, kann ich nicht beurteilen. Auch ist Michael Stuhlbarg (A Serious Man) wieder großartig. Wenn allerdings Peter Sarsgaard im Bild war, konnte ich meine Augen nicht von ihm lassen. Es gibt wenige Schauspieler, die so hinter ihrer jeweiligen Rolle verschwinden können und eine solche Präsenz ausstrahlen.

Alles in allem ist Pawn Sacrifice auch ein Film für diejenigen die nichts oder nur sehr wenig vom Schach verstehen.

„Pawn Sacrifice“ wurde erstmalig auf dem Toronto International Film Festival 2014 gezeigt. Der Film ist am 16.09.15 in 33 amerikanischen Kinos gestartet. Seit dem 25.09.15 wird er landesweit in 781 Kinos gespielt.

„Pawn Sacrifice“ ist für folgende Oscar-Nominierungen im Gespräch: Bester Hauptdarsteller (Tobey Maguire), Bester Nebendarsteller (Liev Schreiber, Peter Sarsgaard)

Trailer zu sehen:

vorgeschaltete Trailer:

Trailer v. Film: „James White“
Bewertung des Trailers: B
Kommentar: Indie-Drama mit Cynthia Nixon
Wie oft schon im Kino gesehen: 0 x
Wahrscheinlichkeit, dass ich den Film anschaue: 100%

Trailer v. Film: „Experimenter“
Bewertung des Trailers: B+
Kommentar: In den verschiedensten Varianten bereits verfilmte Geschichte über das Milgram Experiment. Hier mit Peter Sarsgaard und Winona Ryder
Wie oft schon im Kino gesehen: 0 x
Wahrscheinlichkeit, dass ich den Film anschaue: 100%

Trailer v. Film: „Freeheld“
Bewertung des Trailers: B-
Kommentar: Drama mit Julianne Moore, Ellen Page, Steve Carell und Michael Shannon. Film soll nicht gut sein, bei der Besetzung muss ihn aber trotzdem gucken.
Wie oft schon im Kino gesehen: 2 x
Wahrscheinlichkeit, dass ich den Film anschaue: 100%

Trailer v. Film: „He Named Me Malala“
Bewertung des Trailers: B+
Kommentar: Dokumentation über die pakistanische Friedensnobelpreisträgerin Malala.
Wie oft schon im Kino gesehen: 1 x
Wahrscheinlichkeit, dass ich den Film anschaue: 100%

Trailer v. Film: „Beast of No Nation“
Bewertung des Trailers: B
Kommentar: Cary Fukunagas neuer Film, von Netflix produziert. Oscar-Film
Wie oft schon im Kino gesehen: 0 x
Wahrscheinlichkeit, dass ich den Film anschaue: 100%

3 Gedanken zu “NYC – Film: „Pawn Sacrifice“

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.