Berlin – Film: „45 Years“


Ich war am 17.09.15 in Berlin und habe mir folgenden Film im Kino angeschaut:

„45 Years“ (dt. Kinostart war der 10.09.15) 95 min drama, adaptation
dir. Andrew Haigh cast: Charlotte Rampling, Tom Courtenay,

Kate (Charlotte Rampling) und Geoff (Tom Courtenay) feiern in wenigen Tagen ihren 45. Hochzeitstag. Da erhält Geoff einen Brief, der ihn darüber informiert, dass die Leiche seiner Ex-Freundin nun – nach 50 Jahren – in den Schweizer Alpen aufgefunden wurde. Diese Information lässt ihn in Erinnerungen schwelgen und stellt die langjährige Beziehung von Kate und Geoff auf eine harte Probe.

B (Wertung von A bis F) „45 Years“ basiert auf David Constantines Kurzgeschichte „In Another Country“.

Der Film ist ein sehr glaubwürdiges Portrait einer stabilen, langjährigen Beziehung und wie diese erheblich ins Wanken gerät. Auch wenn die Gefühle für mich als Zuschauer nicht immer nachvollziehbar waren, so haben mich beide Charaktere eingeladen, an ihrer Gefühlswelt und vielleicht ihren Zweifeln teilzuhaben.

Die beste Szene (die sogenannte Oscar-Szene) war für mich die Tanz-Szene anlässlich des 45. Jahrestages der Hochzeit. Gerade hier konnte man das nuancierte Spiel von Charlotte Rampling beobachten. Für diese Rolle könnte die britische Schauspielerin ihre erste Oscar-Nominierung erhalten.

„45 Years“ wurde erstmalig auf der Berlinale 2015 gezeigt. Auf dem Berliner Filmfestival wurden Charlotte Rampling und Tom Courtenay mit dem Silbernen Bären ausgezeichnet.

Der Film hat mit Sundance Selects zwar bereits einen amerikanischen Verleiher gefunden, derzeit wurde jedoch noch kein Termin für einen amerikanischen Kinostart bekanntgegeben. Ich gehe jedoch davon aus, dass der Film noch im Jahr 2015 in die US-Kinos kommt, da Charlotte Rampling und auch Tom Courtenay für eine Oscar-Nominierung im Gespräch sind.

Update: „45 Years“ hat 1 Oscar-Nominierung (Beste Hauptdarstellerin Charlotte Rampling) erhalten.

Trailer zu sehen:

vorgeschaltete Trailer:

Trailer v. Film: „The Program“ (in der OV gezeigt)
Bewertung des Trailers: B+
Kommentar: Stephen Frears Biopic über Lance Armstrong. Ben Foster spielt die Hauptrolle
Wie oft schon im Kino gesehen: 0 x
Wahrscheinlichkeit, dass ich den Film anschaue: 100%

Trailer v. Film: „A Walk in the Woods“ (in der OV gezeigt)
Bewertung des Trailers: B-
Kommentar: Komödie mit Robert Redford, Emma Thompson und Nick Nolte
Wie oft schon im Kino gesehen: 2 x
Wahrscheinlichkeit, dass ich den Film anschaue: 80%

Trailer v. Film: „Life“ (in der deutschen Synchro gezeigt)
Bewertung des Trailers: C+
Kommentar: Anton Corbijns Film über James Dean. Besetzt mit Dane DeHaan, Ben Kingsley, Joel Edgerton und Robert Pattinson. Der Trailer lässt vermuten, dass die Synchro grauenvoll ist.
Wie oft schon im Kino gesehen: 0 x
Wahrscheinlichkeit, dass ich den Film anschaue: 100%

2 Gedanken zu “Berlin – Film: „45 Years“

  1. Ich denke, dass man die Sache so richtig mitfühlt wenn man selbst schon sehr lang mit jemandem zusammen ist. Für mich würde da ebenso eine Welt zusammenbrechen. Der Gedanke, man war womöglich nur 2. Wahl oder er hätte mit einer anderen eine Familie gegründet, mit mir aber nicht – grauselig :)) Konnte ich voll verstehen.

    Gefällt mir

    • Ja, da magst Du Recht haben – mit so einer langen Beziehung kann ich auch nicht dienen. 🙂

      Aber nach 45 Jahren Ehe konnte ich mir nur schwer vorstellen, auf irgendetwas eifersüchtig zu sein, was noch lange vor der Ehe war. Aber gut, die Zweifel konnte ich nachvollziehen und das mit dem Kind hätte mich auch beschäftigt. Sie konnte diese Gefühle wirklich gut transportieren, vor allen Dingen in der Schlussszene.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.