Los Angeles – Film: „The Gift“


Ich war am 24.08.15 in Los Angeles und habe mir folgenden Film im Kino angeschaut:

„The Gift“ (dt. Kinostart: 26.11.15) 108 min thriller, drama
dir. Joel Edgerton cast: Jason Bateman, Rebecca Hall, Joel Edgerton, Allison Tolman

Simon (Jason Bateman) hat einen neuen Job angenommen. Er zieht mit seiner Frau Robyn (Rebecca Hall) von Chicago nach Los Angeles. In einem Einrichtungshaus wird Simon von einem Mann (Joel Edgerton) angesprochen. Es stellt sich heraus, dass sie alte Schulkameraden sind. Simon kann sich kaum an Gordon Moseley erinnern, hätte ihn selbst nie erkannt. Gordo lässt dem Ehepaar zunächst eine Flasche Wein zukommen. Das ist zwar sehr nett, aber dieser seltsame Mann wird immer aufdringlicher..

B (Wertung von A bis F) Der australische Schauspieler Joel Edgerton (Animal Kingdom, Warrior, Zero Dark Thirty) gibt mit „The Gift“ sein, durchaus solides Regiedebüt. Er hat auch das Drehbuch verfasst und spielt eine der Hauptrollen.

Wenn man sich etwas mit dem Genre auskennt, kann man eigentlich schon vom Trailer her erahnen, wie dieser Thriller verläuft. Dass der Film dann doch eine andere Richtung einschlägt, kam für mich etwas überraschend. Gerade wenn man es sich zur Berieselung mit den üblichen Schreckmomenten gemütlich macht, nimmt der Film eine Wendung und wechselt sogar zwischendurch das Genre. Joel Edgerton hat eine gute, wendungsreiche, aber auch nicht fehlerfreie Geschichte geschrieben und inszeniert. Am Ende habe ich einen ganz schön spannenden Film gesehen. Über das Ende habe ich mir am nächsten Tag noch Gedanken gemacht und auch ist die Schlussszene hängen geblieben.

Etwas gestört hat mich, dass Joel Edgerton hier schon optisch (mit gruseliger Perücke, Kontaktlinsen und einem Ohrring) schon verhaltensgestört aussieht. Den würde doch kein normaler Mensch ins Haus lassen.

Ich sehe Jason Bateman (Juno, Bad Words) generell recht gerne. Nach Disconnect hat er hier wieder mal eine nicht komödiantische Rolle. Solche Rollen liegen ihm, hier kann er – und das ist mir insbesondere in „The Gift“ aufgefallen – zeigen was er kann.

Es hat mich sehr gefreut Allison Tolman das erste Mal seit der grandiosen TV-Serie Fargo zu sehen.

Trailer zu sehen:

vorgeschaltete Trailer:

Trailer v. Film: „About Ray“
Bewertung des Trailers: B
Kommentar: Drama mit Elle Fanning als Transsexuelle. Auch mit dabei sind Naomi Watts, Susan Sarandon und Tate Donovan. Oscar-Nominierungen denkbar.
Wie oft schon im Kino gesehen: 1 x
Wahrscheinlichkeit, dass ich den Film anschaue: 100%

Trailer v. Film: „The Visit“
Bewertung des Trailers: B+ (neuer Trailer)
Kommentar: Horrorfilm. Das Problem ist, dass ich M. Night Shyamalan (nach den blöden Filmen, die er zuletzt gedreht hat) nicht mehr über den Weg traue.
Wie oft schon im Kino gesehen: 1 x
Wahrscheinlichkeit, dass ich den Film anschaue: bei mind. 80% RT

Trailer v. Film: „Spectre“
Bewertung des Trailers: A-
Kommentar: Sam Mendes zweiter James Bond Film
Wie oft schon im Kino gesehen: 3 x
Wahrscheinlichkeit, dass ich den Film anschaue: 100%

Trailer v. Film: „Black Mass“
Bewertung des Trailers: B (neuer Trailer)
Kommentar: Kann Johnny Depp wirklich überzeugen?
Wie oft schon im Kino gesehen: 1 x
Wahrscheinlichkeit, dass ich den Film anschaue: 100%

Trailer v. Film: „The Secret in Their Eyes“
Bewertung des Trailers: B
Kommentar: Remake des gleichnamigen argentinischen Films. Dieser Thriller ist mit Nicole Kidman, Chiwetel Ejiofor und Julia Roberts besetzt. Ein mit einer schwarzhaarige Perücke verändertes Äußeres macht aus Julia Roberts nicht auf einmal eine gute Schauspielerin.
Wie oft schon im Kino gesehen: 0 x
Wahrscheinlichkeit, dass ich den Film anschaue: muss ich mir gut überlegen

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.