Chicago – Film: "Far from the Madding Crowd"


Ich war am 24.05.15 in Chicago und habe mir folgenden Film im Kino angeschaut:

„Far from the Madding Crowd“ (dt. Filmtitel: „Am grünen Rand der Welt“, dt. Kinostart: 16.07.15) 118 min drama, adaptation, remake

dir. Thomas Vinterberg cast: Carey Mulligan, Matthias Schoenaerts, Michael Sheen, Juno Temple, Tom Sturridge

Dorset, England 1870. Die einfache Bäuerin Bathsheba Everdene (Carey Mulligan) lernt den Schäfer Gabriel Oak (Matthias Schoenaerts) kennen. Mr. Oak verliebt sich in die junge Dame und fragt sie kurzerhand, ob sie ihn heiraten möchte. Bathesheba weist den Schäfer jedoch zurück. Als sie sich das nächste Mal treffen, haben sich ihre Lebensumstände geändert. Bathesheba hat mittlerweile eine große Farm geerbt und ist auf der Suche nach einem Schäfer. Sie stellt Mr. Oak ein. Kurz darauf macht ihr der wohlhabende, wesentlich ältere Junggeselle William Boldwold (Michael Sheen) den Hof und dann tritt auch noch Sergeant Frank Troy (Tom Sturridge) in ihr Leben..

B (Wertung von A bis F) „Far From the Madding Crowd“ basiert auf dem gleichnamigen Roman von Thomas Hardy. Das Buch wurde bereits mehrmals verfilmt. Die berühmteste Adaption ist John Schlesingers Film aus dem Jahr 1967. Ich kenne weder das Buch, noch eine der Verfilmungen.

Auch wenn man die Romanvorlage und die filmischen Adaptionen nicht kennt, ist es klar, wem Bathsheba Everdene am Ende ihr Herz schenken wird. Die erzählte Liebesgeschichte ist aber spannend und ergreifend. Ich hätte auf die Romanze mit dem Soldaten verzichten können, weil die Beziehung zu dem Schäfer und dem wohlhabenden, älteren Mann bereits komplex genug ist. Bei dem Sergeant mit dem König Ludwig II-Look war ich unschlüssig, ob nur dieser Charakter für mich grausig ist oder ob auch die Darstellung von Tom Sturridge zu wünschen übrig lässt.

Der dänische Filmemacher Thomas Vinterberg ist Mitbegründer der Dogma-95-Bewegung und Regisseur einer meiner Lieblingsfilme („Festen“ – „Das Fest“). Mit „Far from the Madding Crowd“ hat er ein wunderschön fotografiertes Kostümdrama inszeniert. Carey Mulligan (An Education, Never Let Me Go, Shame) spielt hier sehr überzeugend die moderne, selbstbewusste Frau, die ihrer Zeit weit voraus ist. Bathsheba Everdenes Nachname war übrigens Inspiration für den Namen von Roman- und Filmcharakter Catniss Everdene in der „The Hunger Games“-Trilogie. Besonders stark ist der Film jedoch durch Matthias Schoenaerts und Michael Sheen. Deren Charaktere haben zwei gemeinsame Szenen, die für mich die besten des gesamten Films sind. Matthias Schoenaerts (Rust and Bone, Blood Ties,The Drop) kann durch seine Augen und seine Mimik jede Emotion, förmlich jeden Gedanken transportieren – das gelingt nur ganz wenigen Schauspieler. Mit diesem Film gesellt er sich endgültig zu dem engeren Kreis meiner Lieblingsschauspieler.

Trailer zu sehen:

vorgeschaltete Trailer:

Trailer v. Film: „Testament of Youth“

Bewertung des Trailers: B-

Kommentar: Romanverfilmung mit Alicia Vikander, Emily Watson, Dominic West

Wie oft schon im Kino gesehen: 0 x

Wahrscheinlichkeit, dass ich den Film anschaue: mal gucken


Trailer v. Film: „Learning to Drive“

Bewertung des Trailers: B

Kommentar: Komödie mit Patricia Clarkson und Ben Kingsley. Wenn Ben Kingsley schon mit diesem Akzent spricht, breche ich zusammen.

Wie oft schon im Kino gesehen: 0 x

Wahrscheinlichkeit, dass ich den Film anschaue: 100%


Trailer v. Film: „Self/lessl“

Bewertung des Trailers: B+

Kommentar: Sci-Fi mit Ben Kingsley und Ryan Reynolds, sobald Letzterer im Trailer auftauchte, ist mein Interesse gesunken

Wie oft schon im Kino gesehen: 0 x

Wahrscheinlichkeit, dass ich den Film anschaue: weiss nicht


Trailer v. Film: „Love & Mercy“

Bewertung des Trailers: B+

Kommentar: Biopic über den Beach Boys-Gründer Brian Wilson. Um so öfter ich Paul Dano in diesem Trailer sehe, um so mehr fordere ich eine Oscar-Nominierung.

Wie oft schon im Kino gesehen: 2 x

Wahrscheinlichkeit, dass ich den Film anschaue: bereits auf der Berlinale 2015 gesehen


Trailer v. Film: „I´ll See You in My Dreams“

Bewertung des Trailers: B

Kommentar: Tragikomödie mit Blythe Danner und Sam Elliott

Wie oft schon im Kino gesehen: 2 x

Wahrscheinlichkeit, dass ich den Film anschaue: bereits gesehen


Trailer v. Film: „Aloha“

Bewertung des Trailers: B

Kommentar: Cameron Crowes neuer Film mit Bradley Cooper, Emma Stone, Alec Baldwin, Bill Murray

Wie oft schon im Kino gesehen: 3 x

Wahrscheinlichkeit, dass ich den Film anschaue: 100%


Trailer v. Film: „Me & Earl & the Dying Girl“

Bewertung des Trailers: B+ (neuer Trailer)

Kommentar: Drama, das in Sundance groß abgesahnt hat

Wie oft schon im Kino gesehen: 1 x

Wahrscheinlichkeit, dass ich den Film anschaue: 100%

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.