NYC – Film: "Meadowland"


Ich war am 24.04.15 in New York und habe mir folgenden Film im Kino angeschaut:

„Meadowland“ 95 min drama
dir. Reed Morano cast: Olivia Wilde, Luke Wilson, Giovanni Ribisi, Elisabeth Moss, John Leguizamo, Juno Temple, Merritt Wever

Es ist jetzt ein Jahr vergangen, dass der kleine Sohn von Sarah (Olivia Wilde) und Phil (Luke Wilson) spurlos verschwunden ist. Jeder geht unterschiedlich mit seiner Trauer um. Während sich Phil einer Selbsthilfegruppe anschließt, will die Lehrerin Sarah das Verschwinden ihres Sohnes immer noch nicht wahrhaben und sucht die Nähe zu dem autistischen Schüler Adam (Ty Simpkins). Die beiden Eheleute entfernen sich immer mehr voneinander.

C+ (Wertung von A bis F) „Meadowland“ ist das Regiedebüt einer der wenigen Kamerafrauen, Reed Morano (Kill Your Darlings, The Skeleton Twins).

„Meadowland“ ist ein spannungs- und überraschungsfreies Beziehungsdrama. Es passiert wenig, man sieht, wie die Protagonisten ihren Alltag leben und versuchen, ihre Trauer zu bewältigen. Die Filmmusik lärmt und nervt – grauenvoll. Das Einzige was ich von dem Film positiv in Erinnerung habe, sind ein paar gute Szenen und die schauspielerischen Leistungen von Elisabeth Moss, Giovanni Ribisi und vor allen Dingen Olivia Wilde (People Like Us, Rush). Während Elisabeth Moss wieder mal in ihrer eigenen Klasse spielt, gibt Olivia Wilde eine völlig uneitle, intensive Performance, die wohl zu den besten ihrer Karriere zählt.

Trailer zu sehen:

„Meadowland“ wurde erstmalig auf dem Tribeca Film Festival 2015 gezeigt. Ich habe ihn auf diesem Filmfestival gesehen. Die Regisseurin Reed Morano, die Produzentin und die Schauspielerin Olivia Wilde waren anwesend und haben sich im Anschluss an den Film den Fragen des Publikums gestellt. „Meadowland“ hat im Juni einen amerikanischen Verleiher gefunden und wird im Oktober 2015 ins amerikanische Kino gebracht.

Tribeca Film Festival

Das Tribeca Film Festival wurde nach dem 11. September 2001 von u.a. Robert De Niro ins Leben gerufen. Der New Yorker Robert De Niro besitzt in TriBeCa (Triangle below Canal Street) ein Hotel und Restaurants, auch seine Produktionsfirma ist dort ansässig. Durch das Film Festival wollte er nach den Terroranschlägen seinen Beitrag leisten, Manhattan – insbesondere Lower Manhattan, wieder in ein positives Licht zu rücken und für Investitionen, insbesondere im Filmbereich, werben. Im Jahr 2015 feierte das TFF bereits seinen 14. Jahrestag.

Ich habe mir „Meadowland“ am FILM FOR ALL FRIDAY angeschaut. An diesem Tag sind ALLE Kinokarten umsonst. Die Tickets für den FILM FOR ALL FRIDAY sind nicht online zu erwerben. Man muss sich eine der begehrten Kinokarten an einem bestimmten Tag (vor Beginn des Festivals) an einer der Verkaufsstellen besorgen. Das soll den New Yorkern ermöglichen, das Tribeca Film Festival gratis zu besuchen. Die Karten für alle Vorstellungen an diesem Tag sind in Nullkommanichts „ausverkauft“. Auch wenn man bei dem Tribeca Film Festival noch keine Karte für den gewünschten Film hat, stehen die Chancen sehr gut, den Film trotzdem zu sehen. Der Haken ist, dass man sich anstellen muss, um sich einen der dann noch verfügbaren Plätze zu sichern. Alle Inhaber einer Kinokarte sollten mind. 15 Minuten vor Beginn der Vorstellung auftauchen, da ansonsten die freien Plätze an die Wartenden verkauft (bzw. am Film For All Friday verschenkt) werden. Die Organisation funktioniert hervorragend, da sehr viele (seit zwei Jahren sogar bezahlte) Freiwillige für das Tribeca Film Festival arbeiten. Auch dieses Jahr machte es den Anschein, dass sich das Anstehen lohnt. In jeder der Schlangen für die sogenannten RUSH tickets stehen im Schnitt ca. 50 Leute und eine der für die Organisation zuständigen Mitarbeiterinnen erzählte mir, dass die meisten tatsächlich eine Kinokarte für ihren gewünschten Film bekommen.

Ich persönlich bin kein großer Fan von FILM FOR ALL FRIDAY, ich bezahle lieber für meine Kinokarte, habe sie dann auf meinem iPhone und gehe bequem ins Kino.

IMG_3339IMG_3493

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.