L. A. – Film: "Lucy"


Ich war am 25.07.14 in Los Angeles und habe mir folgenden Film im Kino angeschaut:

„Lucy“ (dt. Kinostart: 14.08.14) 88 min fantasy, action, thriller
dir. Luc Besson cast: Scarlett Johansson, Morgan Freeman, Choi Min-sik

Taipeh, Taiwan. Lucy (Scarlett Johansson) wird von einem Freund gebeten, einen Koffer abzugeben. Dadurch kommt sie mit dem koreanischen Gangsterboss Mr. Jang (Min-sik Choi) in Kontakt. Als Drogenkurier soll sie für ihn arbeiten. Dazu wird Lucy eine neuartige synthetische Droge im Körper eingepflanzt. Durch eine Verletzung löst sich die Verpackung der Droge jedoch auf und gelangt so in ihren Blutkreislauf. Lucy entwickelt sich durch die Droge zu einer hochintelligenten Frau mit Superkräften.

B (Wertung von A bis F) „Lucy“ ist ein actionreicher Fantasie-Film. Die Handlung ist dabei völlig an den Haaren herbeigezogen ist und alles was wissenschaftlich belegt sein will, ist natürlich Blödsinn. Dafür fand ich den Film kurzweilig und recht cool inszeniert. Besonders gut hat mir der Score gefallen.

Die Handlung in „Lucy“ erinnert sehr an den Film Limitless und sicherlich ist das nicht der einzige Film, der einem einfällt, wenn man den neuesten Film des französischen Filmemachers guckt. Der Film schwächelt immer dann, wenn er besonders smart daherkommen will. Das Ende fand ich dann auch nur so mittel.

Luc Besson hat in den 1980er und 1990er Jahren mit „Subway“, „The Big Blue“, „Nikita“, „Léon: The Professional“ und „The Fifth Element“ eine Reihe guter Film inszeniert. In den meisten Filmen spielte eine Frau die Hauptrolle.

In „Lucy“ spielt nun Scarlett Johansson die Titelrolle. Ich bin kein Fan von Scarlett Johansson. Vielleicht hat es hauptsächlich damit zu tun, dass sie so oft fehlbesetzt wird. Oftmals bekommt sie die Rolle der Traumfrau zugewiesen, sie ist aber nunmal keine Schönheit. In „Lucy“ ist sie wieder mal erblondet und so kann sie bei mir sowieso nicht punkten. Dafür habe ich ihr die normale Frau, die zur eiskalten Superfrau mutiert abgenommen.

Trailer zu sehen:

vorgeschaltete Trailer:

Trailer v. Film: „Get On Up“
Bewertung des Trailers: B
Kommentar: Biopic über James Brown (wenn bloß Octavia Spencer nicht zu sehen wäre)
Wie oft schon im Kino gesehen: 2 x
Wahrscheinlichkeit, dass ich den Film anschaue: 100%

Trailer v. Film: „November Man“
Bewertung des Trailers: B- (neuer Trailer)
Kommentar: Actionthriller mit Pierce Brosnan
Wie oft schon im Kino gesehen: 1 x
Wahrscheinlichkeit, dass ich den Film anschaue: eher nicht

Trailer v. Film: „The Judge“
Bewertung des Trailers: B+
Kommentar: Tragikomödie mit Robert Downey Jr., Robert Duvall, Vera Farmiga und Billy Bob Thornton. Mal gucken, ob der oscarmäßig was reißen kann.
Wie oft schon im Kino gesehen: 2 x
Wahrscheinlichkeit, dass ich den Film anschaue: 100%

Trailer v. Film: „Fury“
Bewertung des Trailers: B
Kommentar: David Ayers neuer Film. Kriegsfilm mit Brad Pitt (der sich seit ein paar Monaten jetzt auch Oscar-Gewinner nennen darf) Oscar-Film.
Wie oft schon im Kino gesehen: 1 x
Wahrscheinlichkeit, dass ich den Film anschaue: 100%

Trailer v. Film: „Kingsman: The Secret Service“
Bewertung des Trailers: A- (neuer Trailer)
Kommentar: Matthew Vaughns neuer Film, Comicbuch-Verfilmung mit Colin Firth, Michael Caine und Samuel L. Jackson
Wie oft schon im Kino gesehen: 1 x
Wahrscheinlichkeit, dass ich den Film anschaue: 100%

Trailer v. Film: „The Expendables 3“
Bewertung des Trailers: B+ (neuer Trailer)
Kommentar: Ist mir völlig entgangen oder entfallen, dass es schon einen zweiten Teil dieses Actionfilms gab.
Wie oft schon im Kino gesehen: 1 x
Wahrscheinlichkeit, dass ich den Film anschaue: 0%

Trailer v. Film: „Dracula Untold“
Bewertung des Trailers: C+
Kommentar: Wieder mal eine Dracula-Verfilmung, hat man ja lange nicht mehr gesehen.
Wie oft schon im Kino gesehen: 0 x
Wahrscheinlichkeit, dass ich den Film anschaue: 0%

Trailer v. Film: „Fifty Shades of Grey“
Bewertung des Trailers: B-
Kommentar: Das Lieblingsbuch gelangweilter Hausfrauen ist nun also tatsächlich verfilmt, darauf hat der Rest der Welt gewartet.
Wie oft schon im Kino gesehen: 0 x
Wahrscheinlichkeit, dass ich den Film anschaue: 0%

2 Gedanken zu “L. A. – Film: "Lucy"

  1. Ich dachte gleich an Nikita (schätze aber es wird so eine Mischung aus Nikita und Limitless sein was?) und staune, dass Besson mit Johansson so sehr von seinem Frauentyp abweicht. Bin wirklich gespannt auf den Film.

    „Get On Up“ – Octavia Spencer, finde sie wirklich schrecklich.
    „Fury“ – ach noch ein Kriegsfilm?
    „Kingsman: The Secret Service“ – keine Comicverfilmung ohne Samuel L. Jackson :))
    „The Expendables 3“- ach na ja, nun gucke ich den dritten auch noch – der Vollständigkeit halber.
    „Dracula Unhold“ – muss ich gucken, schon wegen Evans.

    Liken

  2. Ja, eine Mischung aus Nikita, Limitless, Tree of Life, 2001: A Space Odyssey und was weiß ich noch alles – bloss nicht zu viel von dem Film erwarten. :))

    Naja, Luc Besson wird ja auch älter und hat lange keine vernünftigen Filme gemacht.

    Octavia Spencer ist schrecklich. 🙂

    Dracula Untold (da ist mir wieder mal eine Schreibfehler unterlaufen, ist schon berichtigt) – Luke Evans? habe ich noch nie irgendwo gesehen und wenn ich mir so seine Filme angucke, wird er mir auch in Zukunft nicht über den Weg gelaufen. :))

    Liken

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.