Charlotte – Film: "Jack Ryan: Shadow Recruit"


Ich war am 22.01.14 in Charlotte und habe mir im Kino angeschaut:

„Jack Ryan: Shadow Recruit“ (dt. Kinostart: 27.02.14) 105 min action
dir. Kenneth Branagh cast: Chris Pine, Kevin Costner, Keira Knightley, Kenneth Branagh

Jack Ryan (Chris Pine) arbeitet für die CIA, er ist als Wirtschaftsanalyst an der Wall Street tätig. Vor Jahren wurde er bereits von dem CIA-Agenten Thomas Harper (Kevin Costner) rekrutiert. Jetzt entdeckt er versteckte russische Konten. Es stellt sich heraus, dass der russische Oligarch Viktor Cherevin (Kenneth Branagh) einen Terroranschlag plant, der die Wall Street und dann die gesamte Finanzwelt lahmlegen könnte. Harper schickt Jack Ryan nach Moskau, das ist sein erster verdeckter Einsatz als CIA-Agent. Jacks Verlobte Cathy (Keira Knightley) weiß nicht mal, dass er für die CIA arbeitet?

C- (Wertung von A bis F) „Jack Ryan: Shadow Recruit“ ist keine Adaption eines Tom Clancy Romans. Der Film ist jedoch eine Neuauflage für den Tom Clancy-Helden Jack Ryan.

„Jack Ryan: Shadow Recruit“ war mein offiziell erster Film aus dem Jahr 2014. Es bestätigt sich jedes Jahr aufs Neue, Filme, die im Januar und Februar in amerikanischen Kinos anlaufen (und damit in Konkurrenz zu den immer noch im Kino verweilenden Oscar-Filmen stehen), sind einfach nicht gut.

Die beiden Drehbuchautoren haben sich Mühe gegeben, diesen neuen Jack Ryan einzuführen. Zum 11.September 2011 studiert der Amerikaner Jack Ryan in England. Nach dem Terroranschlag verpflichtet er sich, seinem Land zu dienen. Er zieht in den Krieg und wird in Afghanistan schwer verletzt. Von der CIA wird er schließlich rekrutiert und arbeitet als Finanzanalyst in New York.

Die weitere Geschichte ist nicht neu, hat auch einige Logiklöcher, daran hat man sich bei dieser Art von Filmen jedoch längst gewöhnt. Für einen Spionage-/Actionfilm hat mir aber die ganze Einführung, und bis endlich wirklich etwas passiert, zu viel Zeit eingenommen. Eine halbe Ewigkeit dauert es bis zu der ersten Action-Sequenz (und dann habe ich diese Action-Sequenz auch noch quasi komplett als Trailer im Kino gesehen). In dem gesamten Film gibt es für mich zu wenig (erwähnenswerte) Action-Szenen.

Chris Pine ist eine Fehlbesetzung. Gut, als schnöseliger Finanzanalyst ist er glaubwürdig, aber er hat keinerlei männliche Ausstrahlung und auch kein Präsenz. Er kann einen Film nicht tragen und sollte generell nicht in einer Hauptrolle besetzt werden. So babygewichtig wie er momentan noch aussieht, ist er definitiv nicht als Actionheld oder supersmarter Geheimagent glaubwürdig. Aber selbst die Figur des Jack Ryan wirft einige Fragen auf, warum wird beispielsweise ausgerechnet er, ohne jegliche Erfahrung und CIA-Training, überhaupt ins Feld geschickt?

In „Jack Ryan: Shadow Recruit“ hat mir am Besten die Ausstattung und Kenneth Branagh gefallen. Auch wenn man sich auch hier fragen kann, warum sich der britische Regisseur selbst gleich als russischer Bösewicht besetzt hat. Wahrscheinlich standen aber alle russischen Schauspieler gerade nicht zur Verfügung.

Die amerikanischen Trailer habe ich im Kino gesehen:

http://www.youtube.com/watch?v=gCqeh-OzqEs (das ist der Trailer, von dem ich sprach)

vorgeschaltete Trailer:

Trailer v. Film: „300: Rise of an Empire“
Bewertung des Trailer: B
Kommentar: Fortsetzung von „300“. Auch wenn die Bilder ganz cool aussehen, interessiert mich der nicht die Bohne.
Wie oft schon im Kino gesehen: 0 x
Wahrscheinlichkeit, dass ich den Film anschaue: 0%

Trailer v. Film: „Non-Stop“
Bewertung des Trailers: B-
Kommentar: Actionfilm mit Liam Neeson und Julianne Moore. Filme, die in einem Flugzeug spielen muss ich gucken – früher oder später. Hoffentlich hat dieser Trailer nicht alle Wendungen verraten.
Wie oft schon im Kino gesehen: 3 x
Wahrscheinlichkeit, dass ich den Film anschaue: 100%

Trailer v. Film: „Dawn of the Planet of the Apes“
Bewertung des Teasers: A-
Kommentar: Wow! Die Fortsetzung von „Rise of the Planet of the Apes“, den ich sehr mochte.
Wie oft schon im Kino gesehen: 1 x
Wahrscheinlichkeit, dass ich den Film anschaue: 100%

Trailer v. Film: „RoboCop“
Bewertung des Trailer: B+ (neuer Trailer)
Kommentar: Remake des Films aus den 1980er Jahren. Mit Joel Kinnaman, Gary Oldman, Michael Keaton, Samuel L. Jackson, Jackie Earle Haley. Sollte man sicher in 3D oder IMAX sehen.
Wie oft schon im Kino gesehen: 2 x
Wahrscheinlichkeit, dass ich den Film anschaue: ich weiß nicht

Trailer v. Film: „Noah“
Bewertung des Trailer: B+ (neuer Trailer)
Kommentar: Darren Aronofskys neuer Film, Bibel-Verfilmung mit Russell Crowe als Noah (Michael Fassender und Christian Bale hatten die Rolle dankend abgelehnt) Ich kann mich an eine Zeit erinnern, in der Russell Crowe ein guter und anerkannter Schauspieler war und ein gutes Händchen bei der Rollenauswahl hatte.
Wie oft schon im Kino gesehen: 1 x
Wahrscheinlichkeit, dass ich den Film anschaue: nicht, wenn ich es vermeiden kann

Trailer v. Film: „Draft Day“
Bewertung des Trailer: B
Kommentar: Sportfilm mit Kevin Costner (schon wieder), Frau Affleck und Frank Langella
Wie oft schon im Kino gesehen: 0 x
Wahrscheinlichkeit, dass ich den Film anschaue: 0%

3 Gedanken zu “Charlotte – Film: "Jack Ryan: Shadow Recruit"

  1. Tja Chris Pine geht bei mir nur als Captain Kirk :))
    Nee als Jack Ryan mocht ich wie schon gesagt nur wirklich den Baldwin. Das war stimmig.
    Jetzt wickeln sie die Geschichte noch mal neu auf? Ben Affleck hatte das Kennenlernprozedere mit seiner Frau und dem CIA doch auch schon?!

    Gefällt mir

  2. Siehst Du, ich kann mich nicht mal mehr an ihn als Captain Kirk erinnern. 🙂

    Na ist doch ein neuer Jack Ryan, der muss doch auch eingeführt werden, das fand ich okay – wenn es nicht soo viel Zeit in Anspruch genommen hätte und wenn man einen glaubwürdigeren Typen als Jack Ryan bekommen hätte. Ich hatte ja den Affleck nicht gesehen, der ist aber auch nicht der Jack Ryan, den ich mir vorstelle. 🙂

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.