Chicago – Film: "Oldboy"


Ich war am 29.11.13 in Chicago und habe mir im Kino angeschaut:

„Oldboy“ (dt. Kinostart: 05.12.13) 120 min drama, action, adaptation, remake
dir. Spike Lee cast: Josh Brolin, Elizabeth Olsen, Sharlto Copley, Samuel L. Jackson

Joe Doucett (Josh Brolin) arbeitet in der Werbung. Er ist eine ziemlich widerliche Type, Alkoholiker, seine Ex-Frau hat immer Stress mit ihm, jetzt hat er auch noch den dritten Geburtstag seiner Tochter vergessen. Als er eines Nachts viel zu viel getrunken hat, wacht er am nächsten Morgen in einem recht heruntergekommenen Hotelzimmer auf. Joe muss bald feststellen, dass es sich gar nicht um ein Hotelzimmer handelt, es gibt kein Telefon, ein Fenster auch nicht und die Zimmertür lässt sich nicht öffnen. Er ist gefangen für eine lange Zeit. Im Fernsehen erfährt er, dass seine Ex-Frau vergewaltigt und ermordet wurde und er als Hauptverdächtiger gesucht wird. Über den Fernseher sieht er wie seine kleine Tochter adoptiert wird und über die Jahre sieht er seine Tochter aufwachsen. Aber warum wurde er entführt und eingesperrt? Nach zwanzig Jahren kommt er frei…

D+ (Wertung von A bis F) „Oldboy“ basiert auf dem gleichnamigen japanischen Manga. Es ist ein Remake des gleichnamigen koreanischen Films von Park Chan-wook. Der Film aus dem Jahr 2003 hat auf dem Cannes Film Festival in dem darauffolgenden Jahr den großen Preis der Jury gewonnen. Spike Lee hat betont, dass sein Film kein Remake ist, er sieht seinen Film als Interpretation des Originals.

Spike Lee („Do the Right Thing“, „Malcolm X“, „Inside Man“) ist ein interessanter Filmemacher, auch schreibt er mitunter gelungene Vorlagen für Filme. Seine Regiearbeit „25th Hour“ zählt zu einem meiner Lieblingsfilme (Um in diesem Beitrag auf irgendetwas Gutes von Spike Lee hinzuweisen, habe ich weiter unten einen Link zu Edward Nortons fantastischer Monolog-Szene aus „25tth Hour“ gestellt, auch wenn diese Szene aus dem Zusammenhang gerissen ist). Warum wagt sich Spike Lee also an ein Remake dieses komplexen koreanischen Kultfilms? Wenn ich so überlege, konnte das eigentlich nur schief gehen.

Die Neuverfilmung von „Oldboy“ ist ein selten blöder Film. In einigen Szenen ist klar erkennbar, wie fast verzweifelt Spike Lee hier versucht, einen coolen Film zu inszenieren. Vor 1 1/2 Jahren habe ich mir erst den Originalfilm angeschaut, mir war also die Auflösung bekannt. Spike Lee hat das Ende in seinem Film verändert. Die finale Auflösung und die Rückblenden in der Neuverfilmung sind zum Schreien grotesk. Das Motiv des Entführers/Geiselnehmers ist so unfassbar an den Haaren herbeigezogen, dass ich – wenn ich mich nicht den ganzen Film über schon so geärgert hätte – wirklich lauthals hätte loslachen müssen.

Das Übel fängt schon mit Josh Brolin (No Country for Old Men, Milk, W.True Grit) an. Was für eine Fehlbesetzung. Soweit ich mich erinnern kann, habe ich ihn über die letzten Jahre öfter für seine schauspielerische Leistung gelobt. War ich von Sinnen oder hat er gerade nur eine schlechte Phase? Die Kampfmaschine in „Oldboy“ nehme ich jedenfalls keine Sekunde ab, daher wirken die gesamten Kampfszenen schon unbeschreiblich absurd. Auch sieht er 1993 (als er gefangen genommen wird) aus wie Mitte/Ende 40 und zwanzig Jahre später sieht er genauso alt aus.

Josh Brolin ist aber nicht der Einzige, der eine schlechte Performance gibt, Elizabeth Olsen ist hier auch völlig unglaubwürdig, was aber sicherlich auch ihrer Filmfigur zuzuschreiben ist. Sharlto Copley (District 9, Elysium) hätte seinen Filmcharakter gut getroffen, wenn die Figur als eine Art Parodie angelegt wäre. So hat er jedoch alles was zu diesem Zeitpunkt in dem Film schon daneben ging, nur noch verschlimmert.

Der einzige Lichtblick in dem Film ist für mich Samuel L. Jackson (und eigentlich nur weil ich ihn gerne sehe).

Jeder, der auch nur das geringste Interesse hat, „Oldboy“ zu sehen, sollte sich den koreanischen Originalfilm ansehen.

Lange bevor „Oldboy“ der Öffentlichkeit gezeigt wurde, war der Film mal für folgende Oscar-Nominierungen im Gespräch: Bester Film, Beste Regie, Bester Hauptdarsteller (Josh Brolin)

Trailer zu sehen:

Edward Nortons großartige Monolog-Szene aus dem Film „25th Hour“:

vorgeschaltete Trailer:
(Ich bin etwas spät gekommen, daher habe ich nur noch die folgende Trailer mitbekommen)

Trailer v. Film: „American Hustle“
Bewertung des Trailers: B+
Kommentar: David O. Rüssels neuer Film mit Christian Bale, Bradley Cooper, Amy Adams, Jeremy Renner und Jennifer Lawrence. Mittlerweile ist bekannt, dass „Hustle“ ein heißer Oscar-Anwärter ist.
Wie oft schon im Kino gesehen: 7 x
Wahrscheinlichkeit, dass ich den Film anschaue: 100%

Trailer v. Film: „Pompeii“
Bewertung des Theaters: B+
Kommentar: Film von Paul W.S. Anderson, der im Februar 14 ins amerikanische Kino kommt…der kann gar nicht gut sein. Wenn er nicht grottenschlechte Kritiken bekommt, gucke ich ihn
Wie oft schon im Kino gesehen: 3 x
Wahrscheinlichkeit, dass ich den Film anschaue: 100%

Trailer v. Film: „Devil´s Due“
Bewertung des Trailers: B
Kommentar: Horrorfilm
Wie oft schon im Kino gesehen: 0 x
Wahrscheinlichkeit, dass ich den Film anschaue: weiß nicht

Trailer v. Film: „That Awkward Moment“
Bewertung des Trailers: B-
Kommentar: RomCom mit Zac Efron, Miles Teller, Michael B. Jordan. Ich kann mir keinen Film mit Zac Efron angucken, auch wenn ich Miles Teller und Michael B. Jordan gerne sehe.
Wie oft schon im Kino gesehen: 0 x
Wahrscheinlichkeit, dass ich den Film anschaue: ?

7 Gedanken zu “Chicago – Film: "Oldboy"

  1. Wenn ich mich richtig erinnere, meinte PCW beim 2009er FFF in Berlin, dass ein Remake von Spielberg (mit Will Smith) bestimmt „interessant“ werde, und grinste dabei breit (Ich war leidet nicht selbst dort, hab nur eine Videoaufzeichnung des Q&A gesehen xD).

    Liken

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.