San Francisco – Film: "The Woman in Black"


Ich war am 08.03.12 in San Francisco und habe mir im Kino angeschaut:

„The Woman in Black“ (dt. Titel: „Die Frau in Schwarz“, dt. Kinostart: 29.03.12) 94 min thriller, horror, adaptation
dir. James Watkins cast: Daniel Radcliffe, Ciarán Hinds, Janet McTeer, Sophie Stuckey, Liz White

London zu Beginn des 20. Jahrhunderts. Nach dem Tod seiner Frau, zieht der junge Anwalt Arthur Kipps (Daniel Radcliffe) seinen vierjährigen Sohn alleine groß. Er wird von seiner Kanzlei aufs Land geschickt. Er soll den Nachlass der jüngst verstorbenen Besitzerin eines Herrenhauses auflösen. Die Dorfbewohner sind ihm schon mal nicht wohlgesonnen. Das Anwesen der Verstorbenen liegt sehr abgelegen und als Arthur das heruntergekommene Haus betritt, hört er schon bald Geräusche im Haus. Und dann ist da auf einmal eine schwarzgekleidete Dame….

B- (Wertung von A bis F) „The Woman in Black“ basiert auf dem gleichnamigen Roman von Susan Hill.

„The Woman in Black“ ist ein recht spannend inszenierter Thriller. Die Ausstattung, besonders dieses alte schöne, aber verwahrloste Herrenhaus, die graue Landschaft und das neblig-verregnete englische Wetter tragen zu einer Atmosphäre bei, dass man sich gleich mal unwohl fühlt. Dann noch ein paar gut gesetzte Schock-Momente, das ist so ziemlich alles was ich von einem Thriller erwarte. Der Film hätte noch besser sein können, aber da gibt es leider ein paar Szenen, die ich dämlich fand und die mich entsprechend aus dem Film geworfen haben.

Mit Daniel Radcliffe hatte ich, wie erwartet, meine Schwierigkeiten. Ich habe ihn jetzt zum ersten Mal überhaupt in einem Film gesehen. Sein äußeres Erscheinungsbild hat mich irritiert, er hat ein recht ausdrucksloses Gesicht und wirkt so klein gewachsen. Für mich ist er ein alternder Teenie-Star ohne auffallendes Talent. Gut haben mir aber einige andere Schauspieler gefallen, insbesondere Ciarán Hinds und Janet McTeer.

Trailer zu sehen:

http://www.womaninblack.com/#/trailer

vorgeschaltete Trailer:

Trailer v. Film: „7500“
Bewertung des Trailers: B
Kommentar: Thriller/Horrorfilm von dem japanischen Regisseur Takashi Shimizu. Muss ich schon gucken, weil er im Flugzeug spielt…
Wie oft schon im Kino gesehen: 0 x
Wahrscheinlichkeit, dass ich den Film anschaue: 100%

Trailer v. Film: „The Raven“
Bewertung des Trailers: B-
Kommentar: Thriller mit John Cusack als Edgar Allen Poe.
Wie oft schon im Kino gesehen: 1 x
Wahrscheinlichkeit, dass ich den Film anschaue: 40%

Trailer von Film: „Salmon Fishing in the Yemen“
Bewertung des Trailer: B-
Kommentar: Lasse Hallströms Romanverfilmung mit Ewan McGregor, Emily Blunt und Kristin Scott Thomas
Wie oft habe ich den Trailer bereits im Kino gesehen: 2 x
Wahrscheinlichkeit, dass ich mir den Film anschaue: 100%

Trailer v. Film: „Snow White & the Huntsman“
Bewertung des Trailers: A-
Kommentar: Der andere, „gute“ Schneewittchen-Film mit Charlize Theron, Kristen Stewart und Chris Hemsworth
Wie oft schon im Kino gesehen: 1 x
Wahrscheinlichkeit, dass ich den Film anschaue: 100%

Trailer v. Film: „The Dictator“
Bewertung des Trailers: C-
Kommentar: Sacha Baron Cohens neuer Film. Warum macht da Ben Kingsley und John C. Reilly mit? Megan Fox hat die beste Szene im Trailer.
Wie oft schon im Kino gesehen: 0 x
Wahrscheinlichkeit, dass ich den Film anschaue: 10%

Trailer v. Film: „Girl in Progress“
Bewertung des Trailers: C-
Kommentar: Tragikomödie mit Eva Mendes und Patricia Arquette
Wie oft schon im Kino gesehen: 0 x
Wahrscheinlichkeit, dass ich den Film anschaue: 20%

2 Gedanken zu “San Francisco – Film: "The Woman in Black"

  1. Ja, ich weiß auch nicht, ob der Dir gefallen könnte. Du hast es ja auch nicht soo mit Spukhaus-Geschichten, wenn ich mich richtig erinnere. Einer der besten Filme dieser Art ist für mich immer noch „The Changeling“ aus dem Jahr 1980. Da warst Du Dir ja seinerzeit nicht sicher, ob Du ihn kennst.

    Ja „7500“ finde ich auch bestimmt wieder total doof, aber hoffentlich ist er wenigstens spannend. 🙂

    Was der Cusack so macht, ich weiß nicht. Letztens lief erst „High Fidelity“ irgendwo auf der Welt im TV, da fand ich ihn noch richtig gut.

    Liken

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.