Chicago – Film: "Dream House"

Ich war am 01.10.11 in Chicago und habe mir im Kino angeschaut:

„Dream House“ 91 min thriller, drama
dir. Jim Sheridan cast: Daniel Craig, Rachel Weisz, Naomi Watts, Elias Koteas

Um mehr Zeit mit seiner Frau Libby (Rachel Weisz) und seinen beiden Töchtern zu verbringen und ein Buch zu schreiben, kündigt Will Atenton (Daniel Craig) seinen Job in New York. Sie ziehen in ein renovierungsbedürftiges Haus in einer Kleinstadt. Bald bringen sie in Erfahrung, dass in ihrem Haus vor ziemlich genau fünf Jahren eine Mutter mit ihren Kindern getötet wurde. Die ganze Stadt glaubt, dass der Ehemann der Täter war…

D- (Wertung von A bis F) Normalerweise gehe ich nie unvorbereitet ins Kino. Ich weiss schon vorher was ich mir anschaue und weiche selten davon ab. Grundsätzlich lese ich vorher keine Kritiken, schaue mir aber sehr wohl die Durchschnittsbewertung von allen Kritikern in Prozent an. Bei „Dream House“ habe ich das versäumt und daher geschieht es mir recht, dass ich mir den bei 7% liegenden Film angeguckt habe. Etwas milde werde ich nur durch die Tatsache gestimmt, dass ich für die Kinokarte praktisch nichts bezahlt habe. Auf meine Stubs-Karte bekomme ich für 100 Dollar (die ich für Kinokarten oder concessions ausgebe), 10 Dollar gutgeschrieben.

Es liegt vielleicht schon etwas zurück, aber der Regisseur Jim Sheridan hat mit „My Left Foot“, „In the Name of the Father“, „In America“ schon großartige Filme gedreht. Rachel Weisz sehe ich wahnsinnig gerne, zugegebenermassen hat sie sich in der Vergangenheit schon für einige schlechte Projekte entschieden. Eigentlich hätte mich aber spätestens Daniel Craig davon abhalten müssen, „Dream House“ zu gucken. Sein großer Filmflop Cowboys & Aliens liegt schließlich erst zwei Monate zurück…

Wenn man sich den Film angucken möchte (wovon ich dringend abrate), sollte man sich unter keinen Umständen den Trailer anschauen. Nie werde ich verstehen, wie man in einem Trailer für einen Thriller quasi 2/3 des Films verraten kann. Aber ich denke, dass er auch sonst bis ins Detail vorhersehbar ist. Es gibt eine Wendung in dem Film, die man vielleicht nicht voraussehen konnte, die aber so absurd ist, dass sie den Film noch schlechter gemacht hatte. „Dream House“ ist aber auch eine lausige Regiearbeit, dramaturgisch sehr fragwürdig und dabei noch schrecklich langweilig. Die frisch verheirateten Rachel Weisz und Daniel Craig haben sich während der Dreharbeiten zu diesem Film (näher) kennengelernt und so können wenigstens die Beiden etwas Positives aus dieser filmischen Katastrophe ziehen…

Trailer zu sehen:

vorgeschaltete Trailer:

Trailer v. Film: „Tower Heist“
Bewertung des Trailers: C- (neuer Trailer)
Kommentar: Action/Comedy mit Oscar-Gastgeber Eddie Murphy, Ben Stiller, Casey Affleck, Matthew Broderick und Gabourey Sidibe
Wie oft schon im Kino gesehen: 2 x
Wahrscheinlichkeit, dass ich den Film anschaue: 0%

Trailer v. Film: „The Girl with the Dragon Tattoo“
Bewertung des Trailers: A- (neuer Trailer)
Kommentar: David Finchers Remake der gleichnamigen Stieg Larsson-Verfilmung mit Daniel Craig, Rooney Mara, Robin Wright. An Rooney Mara muss ich mich optisch erst einmal gewoehnen
Wie oft schon im Kino gesehen: 2 x
Wahrscheinlichkeit, dass ich den Film anschaue: 100%

Trailer v. Film: „Paranormal Activity 3“
Bewertung des Trailers: C-
Kommentar: Nun also der dritte Teil. Ich fand den ersten ja sehr spannend, der zweite hat mich dann nicht mehr so interessiert.
Wie oft schon im Kino gesehen: 2 x
Wahrscheinlichkeit, dass ich den Film anschaue: 0%

Trailer v. Film: „Contraband“
Bewertung des Trailers: D
Kommentar: Actioner mit Mark Wahlberg und Kate Beckinsale (die ich so in blond beinahe gar nicht erkannt haette)
Wie oft schon im Kino gesehen: 0 x
Wahrscheinlichkeit, dass ich den Film anschaue: 0%

Trailer v. Film: „One for the Money“
Bewertung des Trailers: D
Kommentar: RomCom mit Katherine Heigl – an sich schon ein Traum. Die Heigl sieht dunkelhaarig aus wie eine Mischung aus Veronica Ferres und Maya Rudolph
Wie oft schon im Kino gesehen: 0 x
Wahrscheinlichkeit, dass ich den Film anschaue: 0%

Trailer v. Film: „The Woman in Black“
Bewertung des Trailers: A-
Kommentar: Thriller mit Daniel Radcliffe. Ich muss mich wohl an diesen Harry Potter-Darsteller langsam gewöhnen…
Wie oft schon im Kino gesehen: 0 x
Wahrscheinlichkeit, dass ich den Film anschaue: 80%