NYC – Film: "Incendies"


Ich war am 02.05.11 in New York und habe mir im Kino angeschaut:

„Incendies“ (dt. Titel: „Die Frau, die singt – Incendies“, dt. Kinostart: 23.06.11) 130 min drama
dir. Denis Villeneuve cast: Lubna Azabal, Mélissa Désormeaux-Poulin, Maxim Gaudette, Rémy Girard, Allen Altman

Nach dem Tod ihrer Mutter (Lubna Azabal) händigt der Notar, langjährige Arbeitgeber der Mutter und Freund der Familie, Lebel (Rémy Girard), den Zwillingen Jeanne (Mélissa Désormeaux-Poulin) und Simon (Maxim Gaudette) jeweils einen Brief aus. Jeanne soll ihren Brief ihrem Vater, den sie noch nie kennengelernt haben und Simon soll seinen Brief ihrem Bruder, von dessen Existenz die Geschwister jetzt zum ersten Mal hören, übergeben. Simon hat keine Lust auf die Spielchen seiner verstorbenen Mutter und lehnt es ab, ihren letzten Willen zu erfüllen. Jeanne hingegen begibt sich sofort auf die Suche nach ihrem Vater. Dafür muss sie in den Nahen Osten reisen und wird mit der Vergangenheit ihrer Mutter konfrontiert, von der sie nicht die geringste Ahnung hatte….

B+ (Wertung von A bis F) „Incendies“ basiert auf dem gleichnamigen Theaterstück von Wajdi Mouawad. Es wird nicht genannt, in welchem Land im Nahen Osten „Incendies“ spielt. Der Autor ist jedoch Libanese und die Geschichte des Landes, die hier auch angedeutet wird, weist darauf hin, dass es sich um Libanon handelt.

Es gibt Filme, die ich mit „A“ oder „A-“ bewerte, aber ziemlich schnell vergesse. „Incendies“ habe ich vor mehr als einer Woche gesehen und habe noch so wahnsinnig viele Szenen präsent. Mir kam es vor, als ob der Film mehrere Stunden geht, was ausnahmsweise nicht damit zu tun hat, dass ich gelangweilt war. Es ist einfach so viel Handlung, bzw. so viel Inhalt, den man irgendwie verkraften muss. Der Film beginnt mit einer unglaublich krassen Szene und die Intensität zieht sich durch den ganzen Film, bis die Handlungsstränge am Ende zusammenlaufen. So smart und emotional auch die „Aufklärung“ sein mag, so hat mich doch minimal gestört, dass etwas zu viel Zufall im Spiel ist. Für meinen Geschmack war dies alles etwas zu dick aufgetragen. Die Performances aller, mir unbekannten, Schauspieler waren sensationell.

Filme bewerte ich eigentlich direkt nach dem Kinobesuch, „Incendies“ habe ich mit „B“ bewertet und heute, da der Film mich immer noch nicht loslässt, habe ich ihn nach oben korrigiert.

Der kanadische Film „Incendies“ war dieses Jahr für einen Oscar als bester fremdsprachiger Film nominiert.

Trailer zu sehen:

http://www.sonyclassics.com/incendies/

vorgeschaltete Trailer:

Trailer v. Film: „Forks Over Knives“
Bewertung des Trailers: A
Kommentar: Dokumentation über falsches Essen und vor allen Dingen Übergewicht und welche Krankheiten und extreme Kosten das verursacht. Die Leute, die sich den Film unbedingt ansehen sollten, gucken ihn sich leider eh nicht an…
Wie oft schon im Kino gesehen: 1 x
Wahrscheinlichkeit, dass ich den Film anschaue: 100%

Trailer v. Film: „Everything Must Go“
Bewertung des Trailers: B+
Kommentar: Tragikomödie mit Will Ferrell, Rebecca Hall und Laura Dern
Wie oft schon im Kino gesehen: 2 x
Wahrscheinlichkeit, dass ich den Film anschaue: 100%

Trailer v. Film: „The Tree of Life“
Bewertung des Trailers: A
Kommentar: Ich freue mich ganz doll auf Terrence Malicks neuen Film und auf Sean Penn. Hoffentlich bin ich nachher nicht enttäuscht. Beim Cannes-Festival wird er jetzt das erste Mal gezeigt.
Wie oft schon im Kino gesehen: 4 x
Wahrscheinlichkeit, dass ich den Film anschaue: 100%

Trailer v. Film: „The Last Mountain“
Bewertung des Trailers: B+
Kommentar: Dokumentation über die Zerstörung der Gebirgsregion von Appalachia durch den Abbau von Kohle.
Wie oft schon im Kino gesehen: 1 x
Wahrscheinlichkeit, dass ich den Film anschaue: 80%

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.