Boston – Film: "Unknown"


Ich war am 24.02.11 in Boston und habe mir im Kino angeschaut:

„Unknown“ (dt. Titel: „Unknown Identity“, dt. Kinostart am 03.03.11) 113 min thriller, adaptation
dir. Jaume Collet-Serra cast: Liam Neeson, January Jones, Diane Krüger, Aidan Quinn, Frank Langella, Bruno Ganz, Sebastian Koch

Der amerikanische Wissenschaftler Dr. Martin Harris (Liam Neeson) fliegt mit seiner jungen Ehefrau Liz (January Jones) zu einem wichtigen Kongress nach Berlin. Kurz bevor sie im Hotel Adlon einchecken, stellt Dr. Harris fest, dass er seine Aktentasche mit wichtigen Unterlagen am Flughafen zurückgelassen hat. Ohne seine Frau zu informieren, steigt er schnell in das nächste Taxi zurück zum Flughafen. Nach einem dramatischen Verkehrsunfall landet Dr. Harris für vier Tage im Koma. Aus dem Koma erwacht, kann er sich an den Unfall nicht mehr erinnern. Er versucht, ohne jegliche Papiere, seine Identität zu beweisen. Nur, wer ist er?

B- (Wertung von A bis F) Der Film basiert auf dem französischen Roman „Hors de moi“ von Didier van Cauwelaert.

Trotz der üblichen Ungereimtheiten in amerikanischen Thrillern, fand ich „Unknown“ bis zu einem bestimmten Punkt sehr spannend. Der Film ist auch mit seinen Actionszenen gut inszeniert. Leider sackt er mit der „Auflösung“ extrem ab. Die letzten (ungefähr) zwanzig Minuten fand ich dann absurd und unrealistisch. Mir ist nicht klar, warum die Autoren für diesen Part nicht einfach ein besseres Drehbuch geschrieben haben, vielleicht ist es aber auch der schlechten Romanvorlage zuzuschreiben. Eigentlich hätte ich „Unknown“ aufgrund seines Endes ein „C-“ geben müssen. Etwas zu auffällig fand ich, dass Mercedes scheinbar ein großer Sponsor des Films ist.

Liam Neeson trägt, wieder einmal, den Film. Insbesondere den zunächst verunsicherten Ehemann bringt er glaubhaft herüber. Diane Kruger hat mich mit ihrem merkwürdig klingenden bosnischen Akzent beinahe bei jeder ihrer Szenen, in denen sie englisch spricht, aus dem Film gebracht. Warum überhaupt muss sie eine Bosnierin sein? Die 1950er Jahre Mad Men-Schönheit January Jones finde ich, besonders zum Ende hin, absolut unglaubwürdig und fehlbesetzt. Bruno Ganz kann eindeutig einige Szenen für sich beanspruchen (bei einer wirklich gelungenen Szene erfährt er dabei Unterstützung von Frank Langella). Es freut mich immer zu sehen, dass wir auch einige richtig talentierte deutschsprachige Schauspieler haben.

Trailer zu sehen:

vorgeschaltete Trailer:

Trailer v. Film: „African Cats“
Bewertung des Trailers: A-
Kommentar: Disneys neue Natur- und Tierfilm/Doku
Wie oft schon im Kino gesehen: 1 x
Wahrscheinlichkeit, dass ich den Film anschaue: 100%

Trailer v. Film: „X-Men: First Class“
Bewertung des Trailers: B+
Kommentar: Matthew Vaughns neuer Film der X-Men-Reihe mit James McAvoy und Michael Fassbender
Wie oft schon im Kino gesehen: 0 x
Wahrscheinlichkeit, dass ich den Film anschaue: 90%

Trailer v. Film: „Battle: Los Angeles“
Bewertung des Trailers: A- (sehr guter neuer Trailer)
Kommentar: Sci-Fi-Katastrophenfilm mit Aaron Eckhart und Michelle Rodriguez. Die Effekte wirken, hoffentlich wird er nicht so übel wie die Emmerich-Filme…
Wie oft schon im Kino gesehen: 3 x
Wahrscheinlichkeit, dass ich den Film anschaue: 100%

Trailer v. Film: „The Adjustment Bureau“
Bewertung des Trailers: B+
Kommentar: Sci-Fi/Fantasy/Thriller mit Emily Blunt und Matt Damon. Trailer macht einen immer noch guten Eindruck
Wie oft schon im Kino gesehen: 2 x
Wahrscheinlichkeit, dass ich den Film anschaue: 100%

Trailer v. Film: „Something Borrowed“
Bewertung des Trailers: D+
Kommentar: RomCom mit Kate Hudson (die ist aber alt und mopsig geworden) und John Krasinski und Ginnifer Goodwin
Wie oft schon im Kino gesehen: 0 x
Wahrscheinlichkeit, dass ich den Film anschaue: 0%

Trailer v. Film: „Green Lantern“
Bewertung des Trailers: D-
Kommentar: Sci-Fi/Fantasy/Comic Book-Verfilmung mit Ryan Reynolds. Trailer geht so was von gar nicht…leider spielt auch Peter Sarsgaard, Mark Strong, Tim Robbins und Blake Lively mit…
Wie oft schon im Kino gesehen: 0 x
Wahrscheinlichkeit, dass ich den Film anschaue: weiss nicht…

8 Gedanken zu “Boston – Film: "Unknown"

  1. Joa, nicht uninteressant wäre da nur nicht Diane :))
    Da werde ich auf die DVD warten. Solche Filme gucke ich ganz gerne nebenbei (neben dem Putzen, Stricken… :)) ).
    Kate Hudson alt? ^.^ War sie bei den Dreharbeiten vielleicht schon schwanger? An sich ist sie doch eher der disziplinierte Typ.
    Also auf Battle: Los Angeles bin ich zunehmend gespannt.
    Green Latern rangiert in meiner Interessenlage so wie Green Hornet, den ich auch noch nicht gesehen habe, aber sicherlich noch nachholen werde 😀

    Gefällt mir

  2. verstehe ich vollkommen, die geht wirklich nicht und halt schon gar nicht mit dem bosnischen Akzent.

    Ich mag halt total das Thema solcher Filme, finde ich urspannend, aber es muss halt ne befriedigende Aufklärung geben.

    Also, ich habe mal bei YouTube nach einem Trailer geforscht:

    vermutlich wird Kate Hudson auf dem Bildschirm nicht so alt und mopsig rüberkommen wie auf der großen Leinwand.

    Eigentlich wollte ich „The Green Hornet“ ja auch schon lange gesehen haben, dann kamen aber wichtigere Filme und total schlechte Kritiken für den Film dazwischen. Bei Hornet fand ich aber wenigstens den Trailer gut, bei Lantern ist wirklich der Trailer schon nicht zu ertragen. 🙂

    Gefällt mir

  3. So schlimm ist das mit der Hudson doch nicht. Sie ist eben wie ihre Mutter so ein schwammiger Typ und nicht so durchtrainiert und definiert wie die meisten Frauen in Hollywood. Das finde ich aber ganz gut, hat was natürliches.
    Die Fältchen stehen und Fallen mit dem MakeUp. Ich musste besonders in der letzten Zeit feststellen, dass eine gute teure Filme ein schlechtes Makeup hatten, das nicht an die HD Technologie angepasst war. Dadurch sieht man jedes Puderkorn in den Falten, was früher gnädig verkriselt war.
    Das ist die hochauflösende Technik, die ist nun noch grausamer zu uns :))

    Gefällt mir

  4. Echt nicht? Ich fand Kate Hudson halt immer ganz niedlich und jetzt nicht mehr. So ähnlich wie bei Meg Ryan, die ihre Falten mit ultraschlechten Chirurgen bekämpfen wollte. (Gut ist ihr auch gelungen, nur erinnert sie einen jetzt an den Joker aus „The Dark Knight“ :)) ) Goldie Hawn hingegen finde ich nicht schwammig. Sicherlich ist bei der auch nicht mehr alles echt und bei ihr wird ja immer viel mit Weichzeichner gearbeitet, aber die finde ich immer noch attraktiv.

    Ja, die HD-Technik ist nichts für Schauspieler, die älter als 25 sind.:)) Ich halte beim Fernsehen nichts von dieser Technologie, wird auch nicht extra umgeschaltet. Da bin ich ganz Old School. 🙂

    Gefällt mir

  5. Meg Ryan ist für mich der klassische Hollywood Albtraum, aber auch wieder sportlich durchtrainert plus OP :))
    Was ich meinte: Kate ist so pausbäckig und klar verändert sich das Gesicht mit dem Alter. Schwammig ist natürlich übertrieben, weich wäre vielleicht besser. Bei Kate Beckingsale kann man das auch gut sehen. In ihrer Anfangszeit als sie aus GB kam sah sie noch ganz normal aus, dann mit Personal Trainer ist sie ganz stramm und sportlich unterernährt. Die Hudson sieht mir weniger nach Krafttraining aus 😀
    Das „HD“ habe ich per Einstellung auch weitgehend eliminiert. Ich mag keine Lippenstiftreste in den Mundwinkeln sehen – nicht hier zu Hause :))

    Gefällt mir

  6. Echt, ist Meg so sportlich, kann mich gar nicht mehr so richtig an sie erinnern…einfach lange nicht mehr gesehen (auch besser so) Ja stimmt, Hudson und auch ihre Mama sehen nicht gerade nach Sport aus.

    Kate Beckingsale geht für mich ja nicht so, die ist eindeutig durch beinahe jede Schauspielerin in ihrem Alter zu ersetzen. Die fällt mir auch nicht weiter auf, daher weiss ich nichts über ihren körperlichen Zustand. :))

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.