L. A. – Film: "Burlesque"


Ich war am 26.11.10 in Los Angeles und habe mir im Kino angeschaut:

„Burlesque“ (dt. Kinostart: 06.01.11) 100 min musical, drama
dir. Steve Antin cast: Cher, Christina Aguilera, Kristen Bell, Eric Dane, Cam Gigandet, Julianne Hough, Alan Cumming, Peter Gallagher, Stanley Tucci

Ali (Christina Aguilera) arbeitet als Kellnerin. Sie ist ihr Leben in der Kleinstadt leid und zieht nach Los Angeles. Durch Zufall gelangt sie in die BURLESQUE LOUNGE. Die spektakuläre Nachtbar gehört Tess (Cher) und der Star ist die unzuverlässige Nikki (Kristen Bell). Ali bekommt mit Hilfe des Barkeepers Jack (Cam Gigandet) zunächst einen Job als Kellnerin, nutzt aber ihre erstbeste Chance, Tess von ihrer Stimme zu überzeugen. Vielleicht kann Ali die BURLESQUE LOUNGE sogar vor dem Verkauf retten…

C (Wertung von A bis F) Bei „Burlesque“ habe ich tatsächlich mit dem Allerschlimmsten gerechnet. Klar, der Film ist jetzt kein Oscar-Film, aber einige Songs und Choreographien (die jedoch ausschließlich zu Beginn) und auch teils atemberaubende Kostüme haben mir gefallen. Was mir jedoch dann nicht mehr gefiel, ist, dass zu Gunsten von Christina Aguilera das eigentliche Thema der Bar (Burlesque) vernachlässigt wurde. Christina Aguilera finde ich fehlbesetzt. Sie mag eine überragende Stimme haben, ihr Gesicht wirkt aber einfach nicht auf der großen Leinwand und ihre Schauspieltalent ist auch begrenzt. Die maskenhafte Cher kann man mittlerweile nur noch mit Weichzeichner angucken, bei den Nahaufnahmen sieht man, dass sie vor lauter Operationen kaum noch sprechen kann. Ansonsten bringt Peter Galagher mit seinem Gesicht dann auch Horrorelemente in den Film und bei Stanley Tucci habe ich mich – wie üblich – über jeden seiner Auftritte gefreut. Schauspielerisch gut gefallen haben mir Kristen Bell und Cam Gigandet.

Trailer zu sehen:

vorgeschaltete Trailer:

Trailer v. Film: „Black Swan“
Bewertung des Trailers: A
Kommentar: Darren Aronofskys („Requiem for a Dream“) neuer Film mit Natalie Portman und Vincent Cassel, definitiv ein Oscar-Film
Wie oft schon im Kino gesehen: 3 x
Wahrscheinlichkeit, dass ich den Film anschaue: 100%

Trailer v. Film: „No Strings Attached“
Bewertung des Trailers: C
Kommentar: RomCom mit Ashton Kutcher und Natalie Portman
Wie oft schon im Kino gesehen: 0 x
Wahrscheinlichkeit, dass ich den Film anschaue: 50%

Trailer v. Film: „Country Strong“
Bewertung des Trailers: B+
Kommentar: Drama mit Gwyneth Paltrow als Country-Sängerin
Wie oft schon im Kino gesehen: 0 x
Wahrscheinlichkeit, dass ich den Film anschaue: 100%

Trailer v. Film: „The Roommate“
Bewertung des Trailers: C+
Kommentar: Thriller, der irgendwie an „Single White Female“ erinnert
Wie oft schon im Kino gesehen: 1 x
Wahrscheinlichkeit, dass ich den Film anschaue: 60%

Trailer v. Film: „Litte Fockers“
Bewertung des Trailers: C+ (neuer Trailer)
Kommentar: Ich liebe „Meet the Parents“ und „Meet the Fockers“, der Trailer an den 3. Teil kann ich mich immer noch nicht gewöhnen. Trotz genialer Besetzung…
Wie oft schon im Kino gesehen: 4 x
Wahrscheinlichkeit, dass ich den Film anschaue: 40%

Trailer v. Film: „Jane Eyre“
Bewertung des Trailers: B+
Kommentar: Drama mit Mia Wasikowska, Judi Dench, Sally Hawkins, etc.
Wie oft schon im Kino gesehen: 0 x
Wahrscheinlichkeit, dass ich den Film anschaue: 80%

6 Gedanken zu “L. A. – Film: "Burlesque"

  1. Hm, mit Aguilera kann ich nichts anfangen; ich glaube das ist nicht so meine Thematik.
    „Black Swan“ will ich sehen. Leider ist die PV nächsten Freitag so früh, das schaffe ich nicht und wer weiß, ob ich da so reinflutschen könnte, Fox etwas strenger mit der Kontrolle.

    Gefällt mir

  2. Na ich mag die Aguilera auch nicht, oder anders, sie ging auch immer an mir vorbei. Ehrlich gesagt, glaube ich auch, dass das nicht Dein Ding ist.

    Dass Du Dich das traust, in eine PV ohne Einladung zu gehen, bewundernswert so viel kriminelle Energie… :)) aber frech kommt weiter 🙂

    Gefällt mir

  3. Ich bekomme noch gelegentlich Einladungen zu PV, aus der Zeit als ich für das Kinoblog geschrieben habe. Der gute Mann hat seine Aktivitäten aber eingestellt und ich verblieb aber im Verteiler von ein paar Agenturen. In der Regel sind das nur europäische Produktionen, besonders Franzosen.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.