NYC – Film: "You Will Meet a Tall Dark Stranger"


Ich war 25.09.10 in New York und habe mir folgenden Film im Kino angeschaut:

„You Will Meet a Tall Dark Stranger“ (dt. Titel: „Ich sehe den Mann Deiner Träume“, dt. Kinostart: 02.12.10) 98 min comedy, drama
dir. Woody Allen cast: Anthony Hopkins, Gemma Jones, Josh Brolin, Naomi Watts, Antonio Banderas, Freida Pinto, Lucy Punch

London. Der verspätet-midlifekriselnde Alfie (Anthony Hopkins) macht auf einmal viel Sport, kauft sich ein schnelles Auto und verlässt nach über 40 Jahren seine Frau Helena (Gemma Jones). Helena ist völlig verzweifelt und geht zu der von ihrer Tochter Sally (Naomi Watts) empfohlenen Wahrsagerin, einer Schwindlerin. Naomi Watts hat eigene Probleme in ihrer Ehe mit dem nicht länger erfolgreichen Schriftsteller Roy (Josh Brolin). Außerdem hat sie sich in ihren Chef Greg (Antonio Banderas) verliebt und Roy ist dabei, sich in die schöne Frau vom gegenüberliegenden Haus, Dia (Freida Pinto) zu vergucken. Schließlich offenbart Alfie seiner Tochter Sally und seinem Schwiegersohn Roy, dass er eine junge Frau namens Charmaine (Lucy Punch) heiraten will…

C+ (Wertung von A bis ) Woody Allen erzählt hier einmal mehr Geschichten über komplizierte Beziehungen. Hier werden die unterschiedlichsten Beziehungen innerhalb einer Familie beleuchtet. Diese sind mehr oder weniger lustig und interessant. Ganz großartig fand ich Anthony Hopkins Geschichte. Erst einmal freue ich mich immer, diesen überragenden Schauspieler zu sehen, dann fand ich diese sicherlich nicht neue Story hier sehr komisch erzählt und natürlich ist Hopkins Performance sensationell, aber der Hauptgrund ist Lucy Punch. Bewusst habe Ich sie das erste Mal vor zwei Monaten in Dinner for Schmucks gesehen und war schlichtweg sprachlos als ich sie sah. Ratlos sicherlich auch, weil ich mich a) die ganze Zeit gefragt habe, ob das ein Transvestit ist und b) weil ich mich nicht entscheiden konnte, ob ich sie entsetzlich oder richtig toll finde. Ein dazwischen gibt es nicht. Bei „You Will Meet a Tall Dark Stranger“ hatte ich zunächst ein ähnliches Empfinden. Ich glaube, ich musste mich erst einmal an sie gewöhnen, denn jetzt mag ich sie und bin schon gespannt, die britische Schauspielerin bald wieder in einem Film zu sehen. Vermutlich ist Lucy Punchs Rollenauswahl durch ihr auffälliges Äußere aber beschränkt. Schauspielerisch war ich sehr von Gemma Jones angetan. Ich kann mich nicht erinnern, sie je irgendwo gesehen zu haben („Harry Potter“-Filme gucke ich nicht und die „Bridget Jones“-Filme habe ich komplett aus meiner Erinnerung verdrängt). Auch wenn Josh Brolins Geschichte nur so mittelgut ist, so ist er – in so einer ganz anderen Rolle (eigentlich eine typische Mark Ruffalo-Rolle) – auch hier überzeugend.

Trailer zu sehen:

vorgeschaltete Trailer:

Trailer v. Film: „Due Date“
Bewertung des Trailers: A-
Kommentar: Komödie mit Robert Downey Jr. und Zach Galifianakis
Wie oft schon im Kino gesehen: 3 x
Wahrscheinlichkeit, dass ich den Film anschaue: 100%

Trailer von Film: „Conviction“
Bewertung des Trailers: A-
Kommentar: Sam Rockwell wirkt hier (wieder) so extrem gut, dass ich hoffe, das es für eine Oscar-Nominierung reicht. Vielleicht sogar eine für Hilary Swank. Film auch mit Melissa Leo, Minnie Driver und Juliette Lewis
Wie oft habe ich den Trailer bereits im Kino gesehen: 2 x
Wahrscheinlichkeit, dass ich mir den Film anschaue: 100%

Trailer v. Film: „Somewhere“
Bewertung des Trailers: A-
Kommentar: Sophia Coppolas neuer Film spricht mich absolut an und der Film zählt zu denen, auf die ich mich in der Saison am meisten freue.
Wie oft schon im Kino gesehen: 0 x
Wahrscheinlichkeit, dass ich den Film anschaue: 100%

2 Gedanken zu “NYC – Film: "You Will Meet a Tall Dark Stranger"

  1. Bei Woody Allen bin ich ja sehr vorsichtig. Er hat für meinen Geschmack ein ständiges Auf und Ab, zumeist ist er aber völlig überbewertet. Allerdings finde ich ihn nur richtig gut oder total gurkig – das macht Hoffnung :))

    Gefällt mir

  2. Naja das geht mir sehr ähnlich. Da ich auf neurotische Menschen in meisten Fällen überhaupt nicht kann, bin ich aber schon mal froh, dass Woody Allen sich in seinen letzten Film keinen Part oder gar die Hauptrolle geschrieben hat. Entsprechend konnte ich mich immer noch nicht durchringen seine Klassiker „Annie Hall“ und „Manhattan“ zu sehen. „Whatever Works“ bekomme ich auch von allen Seiten empfohlen. Im Winter gucke ich ja mehr DVDs, also werde ich es mal in Angriff nehmen. Die neueren Filme gucke ich eigentlich hauptsächlich wegen der meist imposanten Besetzung. „You Will Meet a Tall Dark Stranger“ fand ich auch nur etwas besser als mittelmässig, weiß nicht ob er Dir gefallen wird.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.