TV – Serie: "Nurse Jackie, Staffel 1"


Ich habe mir die erste Staffel folgender Serie angeschaut:

„Nurse Jackie, Staffel 1“ 12 x approx. 28 min comedy, drama
dir. Allen Coulter, Craig Zisk, Steve Buscemi, Paul Feig, Scott Ellis cast: Edie Falco, Eve Best, Paul Schulze, Peter Facinelli, Merritt Wever, Haaz Sleiman, Stephen Wallem, Dominic Fumusa, Anna Deavere Smith guest starring: Eli Walach, Blythe Danner, Judith Ivey, Swoosey Kurtz

Jackie Peyton (Edie Falco) arbeitet als Krankenschwester in der Notaufnahme am New Yorker All Saints Hospital. Sie ist verheiratet und hat zwei kleine Töchter. Bis auf ihre beste Freundin, Dr. Eleanor O´Hara (Eve Best), weiss im Krankenhaus niemand von ihrem Ehemann und ihren Kindern. Am Krankenhaus hat sie eine geheime Affäre mit dem Apotheker Eddie (Paul Schulze). Jackie ist medikamentennabhängig und bezieht über ihren Liebhaber regelmäßig Nachschub. Der junge Dr. Cooper (Peter Facinelli) und die Ausbildungschwester Zoey (Merritt Wever) treiben Jackie das eine oder andere Mal in den Wahnsinn…

B (Wertung von A bis F) Ich bin nun überhaupt kein Fan von Arzt- bzw. Krankenhausserien. Ich mag „House“ und Hugh Laurie und schaue mir ab und zu eine Folge an. Die einzige Arztserie, die ich mir mit einer gewissen Regelmäßigkeit angeschaut habe, ist „Becker“. Soweit ich weiß, lief Ted Dansons zynischer Dr. John Becker im deutschen Fernsehen ausschließlich im Nachtprogramm, was ich sehr schade finde. Von „Emergency Room“, „Grey´s Anatomy“ oder gar „Scrubs“ halte ich überhaupt nichts. Letztes aber auch dieses Jahr habe ich dann durch Zufall hin und wieder eine Folge von „Nurse Jackie“ im Fernsehen gesehen und musste ziemlich lachen. Das hat mich neugierig gemacht. Dann war die erste Staffel letztens bei BORDERS bzw. BARNES & NOBLE im Angebot und schwupps liegt eine Krankenhausserie in meinem DVD-Player. Bei „Nurse Jackie“ darf man sich nicht daran stören, dass hier viel geflucht wird, nicht alles politsch korrekt abläuft, ein offensichtlicher Medikamentenmißbrauch gezeigt wird und Jackie als Krankenschwester zwar ihren Beruf ernst nimmt, jedoch nicht vor betrügerischen Maßnahmen (hier wird schon mal der ein oder andere Organspende-Ausweis gefälscht) zurückschreckt. All das macht für mich den Charme der Serie aus. Meine Lieblingscharaktere sind natürlich Jackie, aber auch Dr. Eleanor O´Hara. Beide sind komplett unterschiedlich, aber irgendwie gleich amüsant. Edie Falcos Jackie erinnert mich teilweise an einen Stand Up von Ellen DeGeneres. Bezeichnend für die Figur Jackie ist ihr in der Pilot-Folge gesagter Spruch: „I like quite and mean, those are my people“.

Der Schauspieler Steve Buscemi („Reservoir Dogs“, „Living in Oblivion“, „Fargo) hat bei der ersten Staffel von „Nurse Jackie“ bei vier Episoden Regie geführt.

Die einzelnen Charaktere:

Jackie Peyton (Edie Falco) Krankenschwester in der Notaufnahme, verheiratet mit Kevin (Dominic Fumusa), Mutter zweier Töchter. Nimmt ihren Ehering immer ab, bevor sie ihre Arbeit im Krankenhaus antritt. Ihre beste Freundin, Dr. Eleanor O`Hara (Eve Best) ist die Einzige, die alles von ihrem Familienleben und ihrer Affäre mit dem Apotheker Eddie (Paul Schulze) weiss. Edie Falco ist bestens aus den HBO-Serien „Oz“ und „The Sopranos“ bekannt. Für „Nurse Jackie“ wurde sie für einen Golden Globe und für einen SAG Award als Hauptdarstellerin in einer Fernsehkomödie nominiert.

Dr. Eleanor O´Hara (Eve Best) Britin, verwöhntes Luxusweib, ähnlich menschenverachtend wie Dr. House. Nurse Jackie und Dr. O´Hara sind beste Freunde.

Eddie (Paul Schulze) Apotheker im All Saints Hospital. Jackie hat eine Affäre mit ihm. Eddie versorgt Jackie mit Tabletten. Paul Schulze hat schon in div. TV-Serien mitgespielt u. a. „The Sopranos“, „Law & Order“, „NYPD Blue“, „Boston Legal“ und „Mad Men“

Dr. Cooper (Peter Facinelli) Jackie und Dr. Cooper haben eine sonderbare Beziehung. Peter Facinelli kenne ich aus der Serie Damages, er hat auch eine Rolle in „The Twilight Saga“

Zoey (Merritt Wever) Krankenschwester in Ausbildung, geht Jackie mit ihrer Art auf die Nerven, mir ehrlich gesagt auch…Später in der Serie fand ich sie aber schauspielerisch sehr gut. Merritt Wever hat bereits in Michael Clayton, Into the Wild und The Messenger mitgespielt.

Mo-Mo (Haaz Sleiman) Krankenpfleger, sehr guter Freund von Jackie, schwul. Ich kenne den sympathischen Haaz Sleiman aus dem Indie-Drama The Visitor.

Thor (Stephen Wallem) Krankenpfleger, schwul, interessiert an Mo-Mo. Stephen Wallem war bislang nur auf der Theaterbühne tätig.

Kevin (Dominic Fumusa) Ehemann von Jackie. Nachvollziehbar, dass Jackie eine Affäre hat. Ich finde, dass die Chemie der beiden Schauspieler nicht stimmt. Dominic Fumusa kann bislang nur durch Gastauftritte in div. Serien evtl. aufgefallen sein.

Mrs. Akalitis (Anna Deavere Smith) ist Verwaltungsrätin im Krankenhaus. Die amerikanische Theaterschauspielerin hat auch u.a. in den Filmproduktionen „Philadelphia“ und Rachel Getting Married mitgewirkt.

„Nurse Jackie“ läuft auf dem amerikanischen Pay-TV Sender SHOWTIME. Derzeit befindet sich die Serie in der Erstausstrahlung der zweiten Staffel und SHOWTIME hat bereits bekanntgegeben, dass sie eine dritte Staffel planen. In Deutschland hat sich die RTL Group die Rechte gesichert. Bislang ist jedoch noch kein Termin für die Ausstrahlung bekannt.

Trailer zu sehen:

Offizielle Website:
http://www.sho.com/site/nursejackie/home.do

4 Gedanken zu “TV – Serie: "Nurse Jackie, Staffel 1"

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.