Los Angeles – Film: "The Box"


Ich war am 18.11.09 in Los Angeles und habe mir im Kino angeschaut:

„The Box“ (dt. Kinostart: 28.02.2010) 116 min fantasy, science fiction, adaptation, remake
dir. Richard Kelly cast: Cameron Diaz, James Marsden, Frank Langella, James Rebhorn, Holmes Osborne

1976 in Richmond, Virginia. Norma (Cameron Diaz) und Arthur (James Marsden) finden vor ihrer Eingangstür ein Paket. Darin befindet sich eine Holzkonstruktion mit einem rotem Knopf. Etwas später erscheint ein mysteriöser Mann (Frank Langella) und erklärt ihnen den Zweck des Ganzen. Norma und James haben zwei Möglichkeiten. Wenn sie den Knopf drücken, bekommen sie eine Million Dollar. Der Haken ist, ein für sie unbekannter Mensch wird sterben. Sie können sich aber auch dazu entscheiden, das Paket zurückzugeben. Norma und Arthur müssen nicht lange überlegen…

D- (Wertung von A bis F) „The Box“ ist eine Adaption der amerikanischen Kurzgeschichte „Button, Button“ von Richard Matheson.

Ehrlich gesagt kann ich mich kaum erinnern, wann ich mich das letzte Mal so sehr bemühen musste, nicht einzuschlafen. Das einzige, was ich über „The Box“ wusste, war o.g. Plotteil und irgendwie habe ich mir eingebildet, dass dies ein vielleicht spannender Verschwörungsthriller ist. Leider hat man sich jedoch dazu entschlossen, aus einer durchaus guten Grundidee einen wirren, immer absurder werdenden Fantasiefilm mit moralischem Ansatz zu inszenieren. Es gibt bestimmt einige Filmfreunde, die daran Gefallen finden, ich kann an diesem Film kaum ein gutes Haar lassen. Genauer gesagt, hat mich einzig der wunderbare Frank Langella (Frost/Nixon) davor bewahrt, einzuschlafen oder das Kino vorzeitig zu verlassen.

Cameron Diaz sehe ich sehr gerne. Sie ist charmant, witzig, kumpelhaft, aber auch sexy und überstrahlt alle mit ihrem unglaublich gewinnenden Lächeln. Jetzt scheint sie allerdings den Plan zu haben, ihr Image verändern zu wollen und in mehr Dramen besetzt zu werden, bzw. mehr ernstzunehmende Rollen zu spielen. „My Sister´s Keeper“ habe ich mich schon geweigert, anzusehen und in „The Box“ gefällt sie mir überhaupt nicht. Es wäre schade, wenn ihr ein ähnliches Schicksal wie Meg Ryan widerfährt.

Trailer zu sehen:

„enttäuschend“

6 Gedanken zu “Los Angeles – Film: "The Box"

  1. Mmmh, vielleicht gefällt er Dir sogar… Mir ist nur völlg unerklärlich warum mir Frank Langella vor „Frost/Nixon“ nie aufgefallen ist. Jetzt bin ich auf jeden Film mit ihm gespannt, sogar auf „Wall Street 2“, zu dem Sequel hatte ich bislang keine so gute Meinung, aber mit der Besetzung (Shia, Javier Bardem, Langella) muß ich den jetzt sehen.

    Gefällt mir

  2. Kritik schon.

    Es werden jedoch hirnlose, hohle Kommentare voller Rechtschreibfehler, die noch dazu von Jemandem geschrieben wurden, der offensichtlich den Film illegal aus dem Internet runtergeladen hat, und damit der Filmindustrie einen erheblichen Schaden zufügt, gelöscht.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.