Philadelphia – "Marley & Me"


Ich war am 15.01.09 in Philly und habe mir im Kino angeschaut:

„Marley & Me“ (dt. Titel: „Marley & ich“, dt. Kinostart 05.03.09) 116 min comedy, drama, adaptation, biopic
dir. David Frankel cast: Owen Wilson, Jennifer Aniston, Alan Arkin, Eric Dane, Kathleen Turner

Jenny (Jennifer Aniston) hat sich feste Ziele in ihrem Leben gesteckt. Nach der Hochzeit wird ein Haus gekauft und anschließend kommen die Kinder. Jetzt hat sie John (Owen Wilson) geheiratet und die beiden sind nach Florida gezogen und haben sich ein Haus gekauft. John ist allerdings noch nicht bereit, eine Familie zu gründen und sein gewohntes Leben aufzugeben. Daher schlägt er vor, zunächst einen Hund anzuschaffen. Die Wahl fällt auf den Labradorwelpen MARLEY, nicht wissend, dass auch ein Hund das Leben der Beiden gründlich auf den Kopf stellen kann. John nimmt die Erlebnisse zum Anlaß, eine Kolumne zu schreiben…

A- (Wertung von A bis F) Die Memoiren von John Grogan lagen dem Film zugrunde. Der Film ist eine kurzweilige Drama/Komödie mit all den schönen, witzigen und skurrilen Situationen mit denen man als Hundebesitzer konfrontiert wird, einschliesslich der von unendlicher Trauer geprägten Zeit, wenn man sich von seinem geliebten Haustier verabschieden muß. Jennifer Aniston hat mich hier nicht so sehr gestört, da sich der Film hauptsächlich auf den Filmcharakter von Owen Wilson konzentriert. Owen Wilson sehe ich recht gerne, was überwiegend daran liegt, dass ich seine Stimme und Sprache mag. Kathleen Turner habe ich übrigens überhaupt nicht erkannt, aber Alan Arkin („Little Miss Sunshine“) ist in dem Film und der hebt sowieso jeden Film, auch hier ist er sehr unterhaltsam. Der wahre Star ist aber zweifelsohne der grandiose MARLEY…

Trailer zu sehen:

6 Gedanken zu “Philadelphia – "Marley & Me"

  1. Okay, das ist total wichtig für mich zu wissen, dass man sich an Jennifer Aniston nicht weiter stört. Ich mag sie nämlich nicht sonderlich und werde mir den Film auch nur wegen Owen Wilson angucken *lach*. Der Trailer ist schon mal sehr sehr lustig, wie ich finde, und was du so schreibst, klingt das nach nem richtig netten Sonntag Nachmittag Film.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.