Detroit – "Nights in Rodanthe"


Ich war am 30.09.08 in Detroit und habe mir im Kino angeschaut:

„Nights in Rodanthe“ (dt. Titel „Das Lächeln der Sterne“, dt. Kinostart 16.10.08.) 97 min drama, adaptation
dir. George Wolfe cast: Richard Gere, Diane Lane, Christopher Meloni, James Franco, Viola Davis

Adrienne (Diane Lane) wurde vor geraumer Zeit von ihrem Ehemann Jack (Christopher Meloni) verlassen. Jetzt steht er wieder reumütig vor ihrer Tür. Um über ihre Lebenssituation nachdenken zu können, kommt ihr die Bitte ihrer besten Freundin Jean (Viola Davis) gerade recht. Sie soll in Jeans Abwesenheit das Gästehaus in dem kleinen Küstenort Rodanthe führen. Ausserhalb der Saison hat sich auch nur ein Gast, Dr. Paul Flanner (Richard Gere), angekündigt. Als in einer Nacht ein bedrohlicher Wirbelsturm aufzieht, kommen sich die beiden näher…

D (Wertung von A bis F) Was für ein grauenhaft schmalziger Liebesschnulz. Letztes Jahr habe ich Richard Gere in The Hoax  noch gelobt, jetzt ist er aber wieder da wo er immer war. Er versucht ganz angestrengt, ein guter Schauspieler zu sein…Hier spielt er einen Chirurgen, was ich ihm schon nicht abnehmen konnte. Schlecht gecastet fand ich auch die beste Freundin von Diane, man wollte wohl „Farbakzente“ setzen. Die Chemie stimmte so gar nicht. Unglaubwürdig ausserdem, dass Richard Gere und Diane Lane ein frisch verliebtes Paar spielen. Die beiden funktionieren als vertrautes Ehepaar, wie zuvor in „Unfaithful“, aber eine gewisse Erotik können sie nicht transportieren. Das Haus am Meer sah für mich auch völlig unwirklich aus, wie ebenso zahlreiche Szenen zu sehr nach Kulisse aussahen. Nicholas Sparks hatte vor einigen Jahren mit seinem Roman „The Notebook“ eine Filmvorlage für grosses Gefühlskino geliefert, diese Geschichte ist an den Haaren herbeigezogen. Das Einzige, was mir ermöglichte den Film bis zum Ende zu schauen, war die wunderbare Diane Lane.

Trailer zu sehen:

„einfach schlecht“

2 Gedanken zu “Detroit – "Nights in Rodanthe"

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.