Los Angeles – Step Brothers


Ich war am 03.08.08 in Los Angeles und habe mir im Kino angeschaut:

„Step Brothers“ (dt. Titel „Die Stiefbrüder“, dt. Kinostart 11.09.08) 95 min comedy
dir. Adam McKay cast: Will Ferrell, John C. Reilly, Richard Jenkins, Mary Steenburger, Adam Scott, Seth Rogen

Die geschiedene Nancy (Mary Steenburger) hat ihren verwöhnten 39jährigen Sohn Brennan (Will Ferrell) bislang noch nicht zur Selbständigkeit bewegen können und so wohnt ihr Muttersöhnchen immer noch zu Hause. Auf einer Veranstaltung verliebt sie sich in den verwitwten Robert (Richard Jenkins), der mit seinem permanent arbeitslosen 40jährigen Sohn Dale (John C. Reilly) zusammenlebt. Als Nancy und Robert heiraten und zusammenziehen, müssen sich fortan die beiden Stiefbrüder ein Zimmer teilen. Von der ersten Minute an verachten sich die beiden aus tiefster Überzeugung bis sie immer mehr Gemeinsamkeiten entdecken…

C (Wertung von A bis F) Der Film ist zwar von dem Regisseur Adam McKay, es lässt sich aber nicht leugnen das es eine Judd Apatow („40 Year Old Virgin“, Knocked Up, Superbad) Produktion ist. „Step Brothers“ trägt eindeutig Apatows Handschrift, durchaus gute Ideen und Szenen, leider von einem Fäkalhumor dominiert. Apatows Freund Seth Rogen hat auch einen Cameoauftritt, etwas vermisst habe ich Paul Rudd. Meine Matinee war recht gut besucht und teilweise haben meine Mitzuschauer so laut gelacht, dass man kaum etwas verstanden hat, andere Leute haben bereits nach 20 Minuten das Kino verlassen und immer wieder sind Zuschauer aus der Vorstellung gegangen. Ich habe mich irgendwo dazwischen gesehen. Was mich davon abgehalten hat, das Kino zu verlassen, war hauptsächlich die perfekte Besetzung. Wer kann 40jährige Nerds, die Fantasien und das Verhalten eines 10jährigen haben, besser verkörpern als Will Ferrell und John C. Reilly? Die Chemie der beiden ist unverkennbar. Will Ferrell ist als Improvisationskünstler bekannt und das zeigt sich bei einigen Szenen. Ausserdem überträgt sich der Spass, den die beiden ganz offensichtlich bei den Dreharbeiten hatten. Von Adam Scott, der den aalglatten Bruder von Will Ferrells Figur spielt (und sehr an Tom Cruise erinnert), war ich irgendwie gefesselt.

Trailer zu sehen:

„passabel“

Ein Gedanke zu “Los Angeles – Step Brothers

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.