Boston – The Dark Knight


Ich war am 18.07.08 in Boston (Update: und am 12.08.08 in Detroit) und habe mir im Kino angeschaut:

„The Dark Knight“ (dt. Kinostart 21.08.08) 180 min action, adaptation, sequel
dir. Christopher Nolan cast: Christian Bale, Heath Ledger, Aaron Eckhart, Michael Caine, Gary Oldman, Morgan Freeman, Maggie Gyllenhaal, Eric Roberts, Cillian Murphy, William Fichtner

Bruce Wayne/ BATMAN (Christian Bale) kämpft mit dem neuen Staatsanwalt Harvey Dent (Aaron Eckhart) und der Polizei unter der Leitung von Jim Gordon (Gary Oldman) recht erfolgreich gegen das organisierte Verbrechen in Gotham City, bis der mysteriöse Joker (Heath Ledger) immer präsenter wird. Der Joker hat Spass an Chaos und Zerstörung und sieht in BATMAN seinen neuen Spielkameraden…

A (Wertung von A bis F) In einem unglaublich guten Film waren für mich zwei Dinge dominierend. 1. Heath Ledger als Joker und 2. Der Score von Hans Zimmer und James Newton Howard. Zu Heath Ledger: Das ist sein Film. Wenn man es nicht besser wüsste, könnte man annehmen, dass Heath als Joker geboren wurde. Sein Joker reiht sich spielend in die TOP TEN der genialen Filmbösewichte ein und leistet u.a. Hannibal Lecter aus „The Silence of the Lambs“ und Chigurgh aus No Country for Old Men Gesellschaft. Ich war verblüfft, mit welcher Leichtigkeit ich Jack Nicholson vergass, der vor ca. 20 Jahren den Joker doch so brilliant spielte. Heath ist in „The Dark Knight“ unersetzlich. Ich bin mir sicher, dass er für diese Rolle postum eine Oscarnominierung erhalten wird. Das wäre nicht so ungewöhnlich. James Dean wurde auch nach seinem frühen Tod für jeweils einen Oscar in „Giant“ und „East of Eden“ nominiert. Zu dem Score: Bei „The Dark Knight“ kommt man weder an Heath, noch an diesem intensivem, wunderbaren Score vorbei. Der deutsche Filmkomponist Hans Zimmer könnte seinen zweiten Oscar bekommen. Dies ist meine Prognose im Juli, die Award-Season fängt bekanntlich ja erst im Herbst an.

Der Film „The Dark Knight“ ist düster, hat eine packende Story, einige Überraschungsmomente und Wendungen, exzellente Actionszenen, noch nie dagewesene Stunts und tolle Effekte, ausserdem war ich von dem neuen, späteren Batmobil auf zwei Rädern fasziniert, sehr stylish…Die Besetzung ist hochkarätig. Da man eigentlich nie von William Fichtner, Michael Caine, Morgan Freeman, Gary Oldman, Maggie Gyllenhaal und natürlich Christian Bale schauspielerisch enttäuscht wird, möchte ich hier nur Aaron Eckhart hervorheben, der mich mit seiner soliden Performance überrascht hat. Jetzt kommen wir zu meiner Befürchtung. Der Film beinhaltet natürlich einige Gewaltszenen und schon alleine aufgrund des JOKERS, ist „The Dark Knight“ nichts für Kinder (von dem sie nachhaltig traumatisiert sein könnten), daher hoffe ich, dass die Freiwillige Selbstkontrolle der Filmwirtschaft dem Film besser die nächst höhere Altersfreigabe gibt, als ihn (wie schon „The Incredible Hulk“) kaputt zu schneiden. Meine andere grosse Befürchtung ist, dass der JOKER in der deutschen Synchronisation nicht so furchteinflössend und zugleich witzig daherkommt. Die Figur lebt ja nicht nur durch sein psychopathisches Aussehen und Auftreten, sondern hauptsächlich durch seine Stimme und Sprache. Ich hoffe, dass dies übertragbar ist.

Update nach dem 2. Kinobesuch: Bei jedem Auftritt von Heath Ledgers JOKER hat mein Herz schneller geschlagen. Ausserdem ist mir kein Film bekannt, in dem zwei meiner Lieblingsstädte (Hong Kong und Chicago) schöner dargestellt wurden. Ich empfehle dringend, „The Dark Knight“ im Kino zu schauen, da dies ein Film ist, der eigentlich nur auf der grossen Leinwand wirkt. Ich bin ausserdem sicher, dass keiner den Hype um Heath Ledgers Performance verstehen wird, der den Film nicht im Original gesehen hat. Der JOKER ist definitv nicht synchronisierbar. Was mich jetzt hingegen beim zweiten Kinobesuch gestört hat, war Christian Bales sehr angestrengte Stimme sobald er seinen BATMAN-Suit angezogen hat.

Mein Kinoerlebnis zum Filmstart in den U.S.A.: „The Dark Knight“ ist nun der Film, auf den ich mich freue, seitdem ich den 1. Teaser gesehen habe. (damit stand ich sicherlich nicht alleine) Später wurden dann vielversprechende Trailer gezeigt und vor „Iron Man“, Anfang Mai ´08 in New York, wurde der – mittlerweile, soweit ich weiss, preisgekrönte – Trailer (siehe Link) vorgeschaltet. Was ich noch nie zuvor erlebt habe, alle Zuschauer haben nach dem Trailer applaudiert. Demzufolge war vorauszusehen, was für ein Hype noch entstehen wird. In weiser Voraussicht habe ich mir ein paar Tage vor dem 18.07.08 eine Kinokarte für die Opening Night gekauft. Es ist schon ein besonderes Erlebnis einen so langersehnten Film am ersten Tag inmitten einer aufgeregten Meute und leidenschaftlichen Fans zu schauen. Ich gehe nun schon seit vielen Jahren in den U.S.A. ins Kino, so einen Andrang habe ich bislang noch nie erlebt. Es war aber auch einer der wenigen Momente, bei denen ich das in den U.S.A. übliche FREE SEATING verflucht habe und mir gewünscht hätte, es gäbe eine SITZPLATZVERGABE bzw. -RESERVIERUNG, wie man das in Deutschland gewohnt ist. Dennoch habe ich mir natürlich einen guten Platz „erkämpft“. Vor einigen Jahren hat sich im amerikanischen Kino so eine Unart verbreitet. Es werden immer öfter 3 oder 4 Werbespots vor den Trailern und dem Film gezeigt. Zwar meistens noch bevor die Vorstellung anfangen soll, aber trotzdem nervig. Bei „The Dark Knight“ haben sie es sich scheinbar nicht getraut. Als nun die ersten bewegten Bilder (Trailer) auf der Leinwand zu sehen waren, wurde applaudiert. Ausserdem gab es einige Male Szenenapplaus und nach dem Film erfolgte ein grosser Applaus. Als die Credits mit Heath Ledgers Namen erschienen, wurde nocheinmal applaudiert. Der Ritterschlag vom amerikanischen Publikum jedoch ist, dass alle diszipliniert auf ihren Plätzen blieben und keiner auf Toilette gegangen ist oder sich gar ein Refill für Popcorn oder Coke holte…und das bei einem Film, der 2 1/2 Stunden ging…wow

Trailer zu sehen:

„grandios“

6 Gedanken zu “Boston – The Dark Knight

  1. Du meine Güte, ein Schwall von Begeisterung und mehr als 10 Zeilen :))
    Deine Befürchtungen für den deutschen Markt teile ich. Der synchronisierte Trailer war gar scheußlich und das Totschneiden wird hier langsam zum Fluch. Ich bete trotz allem, dass sie den Film „in Ruhe gehen lassen“ und werde mich dann zu gegebener Zeit im Sony-Center einfinden!
    Nach so einer Kritik von Dir verbietet es sich ohnehin den Streifen zu ignorieren.

    Liken

  2. Ich erkenne mich selbst kaum wieder… :p stehe immer noch ganz neben mit, durch diese zahlreichen Eindrücke an dem Abend…Allerdings bin ich auch sehr neugierig und habe mir eben auf der Seite den deutschen Trailer angeschaut und schon bin ich wieder in der Realität der schlimmen, deutschen Filmzerstörer… 88|:##:??: Heath hat so einen grossen und wichtigen Part in dem Film und wird dann von irgendeinem „Obst“ synchronisiert. Ich appeliere an jeden, der nur ein paar Wörter englisch versteht, bitte OmU oder OV schauen. Bin gespannt auf Deine Meinung nach Deinem Sony-Center Besuch, scheinst ja nicht so der BATMAN Fan zu sein…

    Liken

  3. Oh doch. Ich habe jeden Batman bis jetzt gesehen und etliche Serien in echt und Zeichentrick :)) Nur mit Bale als Batman hatte ich anfänglich so meine Probleme und wie gesagt der deutsche Trailer von the dark knight hat mich schockiert, weil Heath da wie ne Schlaftablette rüberkam.

    Liken

  4. Na dann ist ja gut. Mit Bale als Batman hatte ich nicht so Probleme, dafür allerdings mit dem Film „Batman Begins“. Ich weiss, dass ich damit auf weiter Flur alleine stand, aber ich fand den nicht so doll… Ich möchte nicht noch mehr Lobeshymnen über Heath schreiben, nachher kann er Deine Erwartungen nicht erfüllen, nur das noch, er ist der Hammer… :yes:

    Liken

  5. Heath war echt der Hammer und spielte hier die Rolle seines Lebens, much better than in „Brokeback Mountain“. Ich hole hier ein bisschen weit aus, aber ich finde wenn man so grandios einen Wahnsinnigen spielt, ist man very close to the edge (I have my experiences)and we all know what happened to him after finishing his very last movie. He is just a league of his own in this film. Good as always Michael Caine and Morgan Freeman. The movie rocks!!I am not really into those kind of genre movies but I saw like three of them in a row last night (dark knight, wanted and hellboyII), they were all good. Even if you hate me for saying this I almost found „wanted“ better than „batman“, the only nuisance was Angelina Jolie…man, she gets on my nerves. Can´t she go back to the jungle an adopt another child? (i´d rather see her destiny there instead of making movies and I wonder what kind of movies she is going to make like in 10 years? another meg ryan-desaster or melanie griffith?? I am being mean- I know. Blame me for that.
    I also just saw „stop-loss“ with cutie ryan philippe, good movie.
    I gotta tell you the reese witherspoon(his x)/jake gyllenhal-LH-story on the 31st…hehe…you would never believe it:)
    I also saw (shine that light) yawn…

    Liken

  6. I´m gonna watch „The Dark Knight“ again in an IMAX theater. I was told it should be awesome even more than the original. I can´t still believe that you didn´t recognize Gary Oldman. I heart him and always have but like him much more in the mean charakters :>. Can´t understand your hate for Angelina. I think she got a remarkable talent (which shows e.g. in „Gia“, „Girl Interrupted“ and even in last year´s „A Mighty Heart) She did make some bad decisions concerning her roles or the movies („Gone in 60 Seconds“, „Original Sin“ or the worst of all „Life or Something Like it“ … oh did I mention „Alexander“?) I mean, compare her to the father of her (what is it …:??:… 28?) children, he is a moviestar, good-looking, Brad Pitt and everything but could I take him seriously as an actor…Don´t think so. I can´t wait to see if he can deliver in this year´s „Burn After Reading“ and „The Curious Case of Benjamin Button“… Did you bad boy have the guys on the flight? can´t wait to hear the story on the 31st.

    Liken

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.