Boston – Hellboy II: The Golden Army


Ich war am 14.07.08 in Boston und habe mir im Kino angeschaut:

„Hellboy II: The Golden Army“ (dt. Titel „Hellboy 2 – Die goldene Armee“, dt. Kinostart: 16.10.08) 110 min fantasy, adaptation, sequel
dir. Guillermo del Toro cast: Ron Perlman, Selma Blair, Jeffrey Tambor, Doug Jones, John Hurt, Luke Goss, Seth MacFarlane, Roy Dotrice

Dem weisen Eingreifen des Elfenkönigs Balor (Roy Dotrice) ist es zu verdanken, dass seit langer Zeit ein Waffenstillstand zwischen der Menschheit und sämtlichen mystischen Kreaturen und Monstern auf der Erde herrscht. König Balur hatte seinerzeit seine Goldene Armee von Roboterkriegern weggesperrt und seinen rebellischen Sohn, Prinz Nuada (Luke Goss), ins Exil geschickt. Nun kehrt Prinz Nuada zurück mit dem Plan, die Goldene Armee wieder zu aktivieren und die Weltmacht an sich zu reissen. An dieser Stelle kommt der von der Regierung versteckte Superheld HELLBOY (Ron Perlman) ins Spiel…

B+ (Wertung von A bis F) Wo IRONMAN charismatisch und cool ist, ist HELLBOY einfach nur lässig. „Hellboy I“ hat mir schon gefallen, die Fortsetzung ist aber noch um einiges besser. Ähnlich wie IRONMAN nimmt sich weder die Figur selbst, noch der Film ernst. Das sorgt auch hier für einige Lacher. Der Film ist eine Comic-Verfilmung (DARK HORSE COMICS), definitiv ein Fantasiefilm mit einer kleinen Prise Horror und durch sein unglaublich kreatives Setdesign und seine einfallsreichen Kreaturen sogar etwas Arthouse. Genau diese bizarren, düsteren Gestalten hat der Regisseur, Guillermo del Toro, auf eindrucksvolle Weise ganz real in den Film eingefügt. Spätestens seit „Pan´s Labyrinth“ hat mich der Regisseur überzeugt, dass er nicht nur sein Handwerk versteht, sondern auch eine eigene, so wichtige, künstlerische Handschrift hat. Er setzt die Messlatte für Fantasieverfilmungen beinahe unerreichbar hoch. Schon jetzt kann man sich auf sein nächstes Projekt „The Hobbit“ freuen. Bei „Hellboy II“ gibt es kleinere Längen, aber gerade wenn man etwas ermüdet, wird man von neuen spektakulären Figuren in den Bann gezogen. Alles in allem ist es ein wunderbarer Kinospass, den man – wenn man Interesse am Genre hat – sich nicht entgehen lassen sollte. Auch eine Oscarnominierung für visuelle Effekte o.ä. ist denkbar.

Trailer zu sehen:

http://movies.yahoo.com/movie/1809826056/trailer

„sehenswert“

7 Gedanken zu “Boston – Hellboy II: The Golden Army

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.