Detroit – Smart People


Ich war am 19.04.08 in Detroit und habe mir im Kino angeschaut:

„Smart People“ 95 min drama, comedy
dir. Noam Murro cast: Dennis Quaid, Sarah Jessica Parker, Ellen Page, Thomas Haden Church

Der leicht verpeilte Literaturprofessor Lawrence Wetherhold (Dennis Quaid) lebt seit dem Tod seiner Frau mit seinem Sohn James (Ashton Holmes) und seiner zynischen 17 jährigen Tochter Vanessa (Ellen Page) zusammen. Eines Tages erleidet Lawrence einen Unfall und wird im Krankenhaus von der Ärztin Janet (Sarah Jessica Parker) behandelt. Aus medizinischen Gründen wird ihm untersagt, in den nächsten sechs Monaten ein Auto selbst zu steuern, daher ist er auf seinen sonst so nutzlosen Adoptivbruder Chuck (Thomas Haden Church) als Chauffeur angewiesen. Als Chuck schliesslich noch mit ins Haus zieht und Lawrence beginnt, seine Ärztin Janet zu daten, gerät langsam das Leben aller Beteiligten aus den Fugen…

B- (Wertung von A bis F) Sarah Jessica Parker wirkt als Ärztin unglaubwürdig und Dennis Quaid ging mir in dieser Rolle als neurotischer, ungepflegter Professor auf die Nerven. In der Rolle habe ich mir ausserdem eher einen Michael Douglas oder Philip Seymour Hofman vorgestellt. Damit möchte ich in keinem Fall Dennis Quaid´s Schauspielkünste angreifen (er hätte für „Far From Heaven“ einen Oscar erhalten müssen), aber für mich ist er hier nicht idealbesetzt. Das Casting der beiden Protagonisten war für mich schon schwer verdaulich, dann sollen die beiden auch noch ein Liebespaar verkörpern…? Zu dem Positiven des Films. Ich hätte mir gewünscht, dass die Rollen von Chuck (Thomas Haden Church aus dem völlig überbewerteten „Sideways“) und Vanessa (Ellen Page)als Hauptrolle ausgebaut werden. Die Dialoge sind brillant und die Charaktere perfekt besetzt. Ellen Page (die dem deutschen Publikum seit Juno nun auch bekannt ist) hat „Smart People“ noch vor „Juno“ gedreht, man könnte ihre Rolle in diesem Film aber tatsächlich als Fortsetzung von „Juno“ sehen.

Trailer zu sehen:

„sehenswert“

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.