Die Golden Globes für das Filmjahr 2007


Aufgrund des bereits seit zwei Monaten anhaltenden Streiks der Autoren in Hollywood wurden die Golden Globes (Auszeichnung der Auslandspresse) am 13.1.2008 im Rahmen einer unspektakulären Pressekonferenz verliehen.

Best Picture Drama – „Atonement“ (na super…)
Best Actor Drama – Daniel Day-Lewis „There Will Be Blood“ (okay, das war klar, freut mich)
Best Actress Drama – Julie Christie „Away From Her“ (war auch klar, freut mich ebenso)

Best Picture Musical or Comedy – „Sweeney Todd“ (na wesentlich besser als „Atonement“)
Best Actor Musical or Comedy – Johnny Depp (hat bislang noch keinen GG, freut mich sehr)
Best Actress Musical or Comedy – Marion Cotillard „La Vie En Rose“ (kam etwas überraschend, habe ich nicht gesehen)

Best Supporting Actor – Javier Bardem (darüber freue ich mich am meisten, grossartig, auch auf die Gefahr hin, dass ich mich wiederhole, Javier gewinnt einen GG für seine Performance als Chigurh – einer der coolsten Filmfiguren in der Geschichte des Films in „No Country for Old Men“ – das war mein Lieblingsfilm in 2007)
Best Supporting Actress – Cate Blanchett (dies war vorhersehbar aber deswegen nicht weniger verdient für ihre Rolle als Bob Dylan in „I´m Not There“)

Best Director – Julian Schnabel für „The Diving Bell and the Butterfly“ (kam für die Amerikaner etwas überraschend, da sie offensichtlich damit gerechnet haben, dass die Coen Brothers für „No Country for Old Men“ gewinnen)

Best Screenplay – Ethan and Joel Coen für „No Country for Old Men“ (jeder Preis freut mich für meinen Lieblingsfilm)

Als grosse Überraschung wird in den U.S.A. angesehen, dass „Juno“ und „Michael Clayton“ bei der Verleihung leer ausgegangen sind…Für mich ist dabei nur wichtig, dass weder „Hairspray“ noch „Charlie Wilson´s War“ berücksichtigt wurden…

Was heisst das für die Oscarnominierungen? Es gilt als sicher, dass „Sweeney Todd“, „Atonement“ und „No Country for Old Men“ als bester Film (bei den Oscars gibt es keine Unterteilung in Drama und Musical/Comedy) nominiert werden…Ausserdem gilt es als sicher, dass Daniel Day-Lewis mit Johnny Depp als Favorit der Besten Schauspieler ins Rennen gehen (vielleicht hat Mr. Depp sogar Chancen auf einen „Kompensations-Oscar“). Ähnliches gilt für die Coen-Bros. als Bester Regisseur. (es darf immer nur einer als bester Regisseur eines Films gelten, also in diesem Fall Ethan Coen)

Noch kurz zu den Fernseh-Golden Globes, möchte eigentlich nur anmerken, dass ich mich darüber freue, dass Jeremy Piven als Best Supporting Actor in meiner Lieblingsserie „Entourage“ ausgezeichnet wurde. Ausserdem hat „Damages“ (mit Glenn Close und Ted Danson) einiges abgeräumt, was wohl dazu führt, dass ich mir die Serie aus Neugierde kaufen muss…

2 Gedanken zu “Die Golden Globes für das Filmjahr 2007

  1. Na da hast Du aber dicke die Daumen gedrückt für Javier Bardem was 😉 Sweeney Todd überrascht mich etwas. Ich dachte sowas wäre zu schräg für die Amis. Aber das andere kann ich nicht beurteilen. Du bist ja bereits in der erhobenen Lage alle Filme gesehen zu haben, Du Glückliche.

    Gefällt mir

  2. Ja habe ich ganz doll, obwohl ich es selber nie zu hoffen gewagt hätte (siehe meine Prognose, hätte schwören können, dass Tom Wilkinson oder Casey Affleck gewinnt). Ich muss mir jetzt dringend diesen französischen Film „The Diving Bell and the Butterfly“ angucken, der muss wohl wirklich der Knaller sein. Julian Schnabel ist ja eigentlich auch ein Künstler und jetzt noch Regisseur…Die wichtigsten Filme sind aber bis zur Oscarverleihung auch in Deutschland gestartet, dann können wir ja zusammen raten… 🙂

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.