Boston – There Will Be Blood


Ich war am 05.01.08 in Boston und habe mir im Kino angeschaut:

„There Will Be Blood“ (dt. Kinostart 14.02.08) 158 min drama, adaptation
dir. Paul Thomas Anderson cast: Daniel Day-Lewis, Paul Dano, Dillon Freasier

Im Jahr 1911 bekommt der Ölförderer und alleinerziehende Vater Daniel Plainview (Daniel Day-Lewis) den mysteriösen Hinweis, dass in einer kleinen Stadt im Westen, ein grosses Ölvorkommen zu finden ist. Daniel, der Menschen gegenüber grundsätzlich misstrauisch ist, fährt mit seinem Sohn H.W. (Dillon Freasier) zu dem potentiellen Stück Land und findet tatsächlich viel Öl. Das Grundstück gehört der Familie Sunday. Daniel überredet sie, es ihm zu verkaufen, zahlt sogar dem zwielichtigen Predigersohn der Familie (Paul Dano) Geld, um eine eigene Kirche zu bauen und überzeugt die Einwohner der Stadt, von seinem Vorhaben, Öl dort zu fördern. Daniels Arbeit wird aber schon bald von dem korrupten Prediger und seiner gläubigen Gemeinde beeinträchtigt und H.W. erleidet einen tragischen Unfall…

A- (Wertung von A bis F) Film gilt bei beinahe allen amerikanischen Kritikern als bester Film 2007 und ist in der Branche definitiver Favorit bei den Oscars. Persönlich habe ich ein paar andere Favoriten, dennoch ist es ein toller Film. Alle paar Jahre sieht man den Method Actor Daniel Day-Lewis auf der grossen Leinwand und kann sich von seiner Kunst überzeugen. So auch hier, er gilt mit dieser Rolle als Favorit bei den Academy Awards, zu Recht. Paul Dano (der mich schon bei „Little Miss Sunshine“ überzeugte) liefert hier aber auch eine überzeugende Performance, die sämtliche Produzenten aufhorchen lassen wird…Bei dem Kinderschauspieler Dillon Freasier muss ich schauen, ob das nur eine grandiose Einmalleistung war, kann ich mir aber nicht vorstellen. Update: „There Will Be Blood“ wurde für acht Academy Awards nominiert. Gewonnen hat der Film den Oscar für bester Hauptdarsteller (Daniel Day Lewis) und beste Kamera.

Trailer zu sehen:

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.