Philadelphia – Before the Devil Knows You`re Dead


Ich war am 30.12.07 in Philadelphia und habe mir im Kino angeschaut:

„Before the Devil Knows You´re Dead (dt. Titel „Tödliche Entscheidung“, dt. Kinostart 10.04.08) 117 min drama, thriller
dir. Sidney Lumet cast: Ethan Hawke, Philip Seymour Hoffman, Marisa Tomei, Albert Finney

Andy (Philip Seymour Hoffman) überzeugt seinen ebenso permanent an Geldmangel leidenden Bruder Hank (Ethan Hawke) einen Juwelier zu überfallen und zwar nicht irgendeinen Laden, sondern den ihrer Eltern. Andy hat alles durchdacht, die Eltern bekommen Geld von der Versicherung und sie den Schmuck. Da sie den Coup allerdings ohne Wissen ihrer Eltern durchführen und Hank einen Komplizen mit ins Boot nimmt, geht alles schief. Der Komplize und ihre Mutter werden erschossen. Schon sieht ihre Lage aussichtsloser aus als zuvor…und Hank hat seinem Bruder nicht nur verschwiegen, dass er eine Affäre mit dessen Frau Gina (Marisa Tomei) hat…

B (Wertung von A bis F) Film hat eine interessante Erzählweise durch die Rückblenden auf einzelne Personen und die Nahaufnahmen. Spannend erzählt, ausserdem hat mich überrascht, das Ethan Hawke tatsächlich in dem Film „auf Augenhöhe“ mit Philip Seymour Hoffman (einer meiner TOP 5 Lieblingsschauspieler) spielt, WOW. Leider fand ich das Ende unglaubwürdig, daher nur B.

Trailer zu sehen:

5 Gedanken zu “Philadelphia – Before the Devil Knows You`re Dead

  1. Na da hast Du Deine Zeit wieder nur im Kino verbracht und gleich zwei Philip Seymour Hoffman’s !! Ich persönlich finde ihn etwas überpräsent. Gut, aber wie bei den Erfolgreichen einen Tick zu häufig zu sehen. Ich hoffe auf variantenreiches Schauspiel Hoffman’s. Mein Verhältnis zu Ethan Hawke ist eher ambivalent. Er kann richtig gut sein, aber auch grottig. Auf Tomei freue ich mich. Aber das kann ja noch dauuuern.

    Gefällt mir

  2. Naja, das Problem ist, dass die besten Filme des Jahres in den U.S.A. immer zum Ende des Jahres (meist leider sogar alle zu Weihnachten) starten. Damit die Academy, die für das Kinojahr immer für die Oscarnominierung entscheiden, den entsprechenden Film noch präsent haben. Das bedeutet für mich immer Stress, positiver natürlich… 😉 Philip habe ich doch m. E. seit seinem sensationellen „Capote“ (achso und in „MI3“ zugegeben habe ich mir seinetwegen einen Tom Cruise Film angesehen) nicht mehr auf der Leinwand gesehen. Okay, dieses Jahr sind es gleich drei wichtige Filme („Charlie Wilson´s War“ – habe ich noch nicht gesehen), bei denen er zeigen kann, was er kann. Variantenreich ist er immer. Ethan Hawke mag ich eigentlich auch nicht besonders, kann mich im Moment auch nicht direkt an einen Film erinnern, wo er mich begeisterte…

    Gefällt mir

  3. Den kenne ich glaube ich nicht. Mir ist aber noch ein ähnlich alter Film mit ihm eingefallen, „Reality Bites“. Dazu musste ich meine Soundtracks checken, um auf den Titel zu kommen, aber um ehrlich zu sein, weiss ich nicht mehr, ob ich ihn gut fand oder nur den Film…Du magst London Geschichten, dann wird Dir ja sicherlich „Sweeney Todd“ gefallen.

    Gefällt mir

  4. Ethan Hawke war doch der Junge in „Club der Toten Dichter“. Da ist er mir zum ersten Mal aufgefallen. „Before Sunrise“ und „Before Sunset“ fand ich ebenfalls sehr gut.
    „Before the Devil Knows You’re Dead“ hat mir gut gefallen, auch wenn es Leute gab, die Ethan Hawkes Spiel unglaubwürdig fanden. Das ging mir überhaupt nicht so. Und PSH ist wie in jedem Film eigentlich grandios. Er sollte in den nächsten Jahre immer den Oscar als bester Hauptdarsteller bekommen. :>>

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.